Hauptbahnhof Frankfurt

Am Hauptbahnhof, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland Route planen

Der Hauptbahnhof in Frankfurt am Main gehört neben Hamburg und München zu den meistfrequentierten Fernbahnhöfen Deutschlands. Täglich nutzen 350.000 Reisende eine der knapp 2.000 Zugverbindungen, von regionalen S-Bahn-Zügen bis hin zum Fernverkehr.

1888 wurde der Hauptbahnhof unter dem Namen Centralbahnhof Frankfurt nach nur fünf Jahren Bauzeit eingeweiht. Die ältere Fassade des Bahnhofs weist Elemente der Neorenaissance auf, wohingegen die beiden nachträglich angebauten äußeren Hallen im neoklassizistischen Stil errichtet wurden. Das Dach des Bahnhofs ziert ein 6,3 Meter hoher Atlas, eine in Bronze getriebene Figur des Bildhauers Gustav Herold, die, begleitet von den Symbolfiguren für Dampf und Elektrizität, eine Weltkugel auf ihren Schultern trägt. Zusammen mit dem Leipziger und dem Zürcher Hauptbahnhof gehört der Bahnhof in Frankfurt zu den größten Hauptbahnhöfen Europas.

Der Frankfurter Hauptbahnhof liegt im Stadtteil Gallus und grenzt an das Bahnhofsviertel.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.