Veranstaltungsort

Georgenkirche

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.

Georgenkirche

Die entzückende Georgenkirche im thüringischen Eisenach befindet sich direkt an einem der Marktplätze, auf denen Martin Luther einst predigte. Heute wird die reformatorische Kirche sowohl für religiöse Zwecke als auch für Konzerte verschiedener Genres.

Ihre erste urkundliche Erwähnung fand die Georgenkirche im Jahre 1196. Den gotischen Grundriss übernahm man im 16. Jahrhundert, als das Gebäude völlig neu errichtet werden musste. Durch die Jahrhunderte und deren Kunstepochen hinweg ließ man das Gotteshaus mehrfach umgestalten. Somit weist ihr heutiges Erscheinungsbild einen Stilmix auf, der gotische, klassizistische und neobarocke Elemente vereint. Das einschiffige Kirchengebäude verfügt über mehrere Emporen, auf denen Besucher zusätzliche Sitzbänke finden. Das Dekor ist hell gehalten, um der schmal gestalteten Architektur entgegen zu wirken. Besonders prunkvoll sind die goldene Kanzel im Altarraum sowie die romantisch gestaltete Orgel, welche Predigten und in der Kirche stattfindende Konzerte meisterhaft begleitet.

Zu finden ist die Georgenkirche zwischen dem Lutherhaus Eisenach sowie dem Georgsbrunnen und dem Stadtschloss. Auch andere Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich bequem zu Fuß erreichen, da die Kirche mitten im Zentrum liegt. Um zum Stadtbahnhof zu gelangen, braucht es nur 10 Gehminuten. Parkplatzmöglichkeiten stehen in der Umgebung zum Gebäude zur Verfügung.

Adresse

Marktplatz
99817 Eisenach
Deutschland
Route