Alte Kirche Klotzsche

Altklotzsche 63 a, 01109 Dresden, Deutschland Route planen

Als älteste Kirche des Stadtteils Klotzsche hat sich die Alte Kirche ihren Namen redlich verdient. Bereits im 14. Jahrhundert verfügte der heutige Stadtteil über ein eigenes Gotteshaus, der Kirchhof von damals umschließt die kleine Kirche noch immer. Die Alte Kirche ist eine Spielstätte der Dresdener Jazztage.

Die erste Kirche am Platz wurde durch einen Brand Anfang des 19. Jahrhunderts bis auf die Grundmauern zerstört, lediglich drei hölzerne Figuren des Flügelaltars von 1500 konnten gerettet werden. Bis 1811 wurde eine neue Kirche erbaut: In dem kleinen Bruchsteinbau verbirgt sich ein klassizistischer, schlicht gehaltener Innenraum, der von zwei Emporen umsäumt wird.

In der Vorhalle der Kirche erinnert ein Metallkreuz an die Kriegsgefallenen der beiden Weltkriege. Im hellen, lichtdurchfluteten Innenraum der Alten Kirche finden sich immer noch die drei, heute teils beschädigten, 500 Jahre alten Figuren aus dem Flügelaltar.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.