Veranstaltungsort

Ledigenheim

Ledigenheim

Das Ledigenheim ist ein beeindruckender Gebäudekomplex, der sich zu einem Zentrum für Kultur, Gewerbe und Dienstleistung entwickelt hat. Trotz seiner modernen Ausstattung und Ansprüche konnte das Bauwerk seinen ursprünglichen Charakter bewahren und ist mit seinem historischen Charme ein toller Veranstaltungsort.

1914 wurde das Ledigenheim erbaut und befand sich in unmittelbarer Nähe zur Zeche Lohberg. Es diente etwa 540 unverheirateten Bergleuten als Wohn- und Lebensraum auf mehr als 6.400 m². Zu Beginn der 60er-Jahre verließen die letzten Arbeiter das Haus, sodass sich die Nutzung des Ledigenheims langsam veränderte. Dies brachte bauliche Veränderungen mit sich und zerstörte das Grundkonzept des Hauses. So unterzog man das Gebäude zwischen 2004 und 2007 einer denkmalgerechten Modernisierung.

Das Ledigenheim in Dinslaken lässt sich gut mit dem Auto erreichen, Parkplätze stehen in der direkten Umgebung in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Stadtbusse sorgen für den reibungslosen Anschluss an das Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr.

Adresse

Stollenstraße 1
46537 Dinslaken
Deutschland
Route