Veranstaltungsort

Der Kapuzinerstadl

Der Kapuzinerstadl

Was früher mal dem Heiligen Geist unterlag, folgt jetzt dem Spirit der Kultur. Der Kapuzinerstadl ist ein ehemaliges Kloster, welches sich in den letzten Jahrzehnten zu einer wichtigen Einrichtung in Sachen Konzert, Kunstausstellung und Kabarett etabliert hat.

Zwischen 1627 und 1803 wurde der Kapuzinerstadl als Kloster des gleichnamigen Ordens genutzt. Der geradlinige Stil, die Funktionalität der Ausstattung sowie das Langhaus sind das Einzige, was von den strengen Tugenden der Mönche übrig geblieben ist. So hat sich seit 1990 das Motto „Kultur für alle“ in den Grundfesten des Vereins manifestiert. Sie planen selbst eine Veranstaltung und haben noch nicht den richtigen Ort gefunden? Im ehemaligen Kloster sind mehrere Säle verfügbar, welche eine Kapazität von bis zu 180 Personen auf 160 m² haben. Erkundigen Sie sich bei den freundlichen Betreibern, die Sie gerne auch über die technische Einrichtung aufklären und sonstige Informationen zur Verfügung stellen.

Knapp unterhalb des Altstädter Rings befindet sich der Kapuzinerstadl in Deggendorf. Hundert Meter weiter sind schon das Stadtmuseum und weitere Sehenswürdigkeiten gelegen, die stets einen Besuch wert sind. Vor Ort finden PKW-Fahrer eine Tiefgarage.

Adresse

Maria-Ward-Platz 10
94469 Deggendorf
Deutschland
Route