Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche

Bürgermeister-Smidt-Straße 45, 27568 Bremerhaven, Deutschland Route planen

Die Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche gehört neben dem Leuchtturm zu den ältesten und wichtigsten Bauwerken Bremerhavens. Sie wird heute neben den Gottesdiensten der Reformierten und Lutheraner dank ihrer Akustik auch als Konzertkirche rege genutzt. Benannt wurde sie nach dem damaligen Bürgermeister Bremens, Johann Smidt, der die Kirche 1855 einweihte.

Die Grundsteinlegung der Kirche geht Hand in Hand mit der Stadtgründung Bremerhavens, obwohl im ursprünglichen Stadtplan von 1827 kein Sakralbau vorgesehen war. Nach Schwierigkeiten mit dem Untergrund, konnte die Kirche erst 1853 nach sieben Jahren Bauzeit festgestellt werden. Sie wurde als dreischiffige neugotische Basilika errichtet, doch 1944 während den Luftangriffen auf Wesermünde stark beschädigt.

Früher diente die Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche als Wahrzeichen der Stadt und als Wiedererkennungsmerkmal für heimkehrende Seefahrer, doch heute wird der Bau von den Hochhäusern des Columbus-Centers verdeckt. Nichtsdestotrotz büßt die wunderschöne Backsteinkirche dadurch keinesfalls seinen Status als wunderbarer Konzertort ein, der zum Träumen einlädt.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.