Schützenplatz

Hamburger Straße, 38114 Braunschweig, Deutschland Route planen

Der Schützenplatz in Braunschweig ist ein Multitalent unter den Veranstaltungsorten. Zentral gelegen und gut erreichbar ist der Platz ideal für Großveranstaltungen wie Konzerte, Zirkusvorführungen oder Flohmärkte.

Das niedersächsische Braunschweig kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Durch Heinrich den Löwen entwickelte sich die Stadt im Mittelalter zu einer florierenden Handelsmetropole und wurde im 13. Jahrhundert Hansestadt. Heute ist Braunschweig ein bedeutender Standort für Wissenschaft und Forschung – gerade im Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik gilt die Stadt als europäischer Spitzenreiter. Kulturinteressierte werden vor allem durch die „Traditionsinseln“ in der durch den Krieg weitgehend zerstörten Altstadt angelockt. Hier erkennen Besucher die ursprüngliche Schönheit der ehemals größten Fachwerkstadt Deutschlands.

Der Schützenplatz ist in der Nordstadt mit direkter Nähe zum Fluss Oker und dem Ölpersee gelegen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Platz per Straßenbahn (Linie 1 oder 2), die gleichnamige Haltestelle liegt direkt an der Location. Mit dem Auto gelangen Sie über die A391/392 in die Stadt und biegen dann auf die Hamburger Straße ab, die zum Schützenplatz führt. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.