LWL-Textilmuseum Bocholt

Industriestraße 5, 46397 Bocholt, Deutschland Route planen

Das Textilmuseum Bocholt ist nicht nur einer von acht Standorten des LWL-Industriemuseums, sondern als Museumsfabrik auch noch voll funktionstüchtig. Vom Faden bis hin zum fertigen Handtuch kann der Weg hier nachvollzogen und die fertigen Produkte anschließend im Museumsladen erworben werden.

Dort, wo einst über 20.000 Spindeln in Akkordarbeit gedreht wurden, ist heute auf vier Geschossen ein Forum für Textilkultur entstanden. In der ehemaligen Spinnerei Herding geben originale Arbeitsmaschinen und Sonderausstellungen Einblick in Modedesign, Technik und Textilkunst der vergangenen Jahre. Kernstück des Museums ist die Produktionshalle, in der unter den typischen Sheddächern über 30 Webstühle verschiedenster Bauarten zu sehen sind. Man kann hier allerdings nicht nur die Maschinen ansehen, sondern sogar bei der Produktion hautnah dabei sein: Vor Ihren Augen entstehen an den Maschinen Stoffe von Handtüchern bis zu Tischdecken. Am Webstuhl dürfen Sie ihre Fertigkeiten auch gerne selbst unter Beweis stellen.

Die Dauerausstellung wird ergänzt durch wechselnde Sonderausstellungen. So sind hier beispielsweise Fotoausstellungen oder Kleidungsstücke zu sehen, die eine Reise zurück in die Vergangenheit erlauben.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.