Arminius Markthalle Berlin

Arminiusstraße 2, 10551 Berlin, Deutschland Route planen

Schon seit 1891 besteht die Arminius Markthalle im Berliner Stadtteil Moabit und bereichert die Kulturszene der Hauptstadt. Wo früher ausschließlich Marktstände ihre Ware feilboten, kann man heute zwischen dem Einkauf für den täglichen Bedarf tagsüber und der stimmungsvollen Location am Abend wechseln.

Mit einer Deckenhöhe von 14 m und dem denkmalgeschützten Gebäude mit einzigartiger Architektur wird der historische Charakter der Markthalle beibehalten. Nach weniger als einem Jahr Bauzeit konnten 1891 die Marktbeschicker ihre Ware anbieten. Schwer beschädigt wurde die Markthalle im Zweiten Weltkrieg und in den 50er-Jahren wieder aufgebaut. 1996 fand eine aufwendige Innenrestaurierung statt, die historische Stilelemente berücksichtigte. Die Halle ist heute ein „Ort der guten Dinge“, Manufakturen-Kaufhaus und besonderer Veranstaltungsort für Events, Kunst und Kultur. Markstände aus verschiedenen Ländern, offene Show-Küchen und ein eigenes Markthallentheater bieten frische Lebensmittel, Kunsthandwerk und Dienstleistungen an.

Die Arminius Markthalle in Berlin-Moabit ist einfach zu erreichen. Die U-Bahn- und Bushaltestelle „Turmstraße“ ist nur wenige Meter entfernt.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.