Zur Krukenburg

34385 Bad Karlshafen, Deutschland Route planen

Oberhalb des Dorfes Helmarshausen, ganz in der Nähe von Bad Karlshafen, erhebt sich die Ruine der ehemaligen Höhenburg Krukenburg auf einer Anhöhe. Heute ist die Burgruine ein beliebtes Ausflugsziel, nach dessen Besuch man sich in dem unterhalb gelegenen Café mit hausgemachten Torten stärken kann.

Bauhistorisch ist die Krukenburg besonders: Als Kirchenburg beherbergte sie gleichzeitig geistliche und weltliche Macht. Innerhalb der Burganlage befindet sich die Ruine eines im 12. Jahrhundert nach dem Vorbild der Grabeskirche errichteten Gotteshauses. Um diese Rundkirche entstand nach und nach auf Grund von Streitigkeiten der Ortschaft mit anderen Bistümern eine Burganlage. Türme, Burggraben, Burgtor und Bergfried sind heute noch erhalten.

In den 1970-ern wurde die Krukenburg restauriert, seitdem ist auch der Bergfried wieder zu besteigen. Von ihm aus hat man einen herrlichen Panoramablick über das Weserbergland. Unterhalb der Krukenburg befindet sich zudem seit fast einem Jahrhundert ein Café: Von der Terrasse aus hat man bei duftendem Kaffee oder einem herrlichen Glas Wein einen unbeschreiblichen Ausblick auf das einem zu Füßen liegende Diemeltal.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.