Kloster Bad Herrenalb

Kloster Bad Herrenalb, 76332 Bad Herrenalb, Deutschland Route planen

Im schwäbischen Bad Herrenalb liegt ein Kloster, dessen Gründung durch Zisterziensermönche auf das Jahr 1149 zurückgeht. Von der ehemaligen Klosteranlange sind nicht mehr alle Gebäude vorhanden. Noch gut erhalten sind beispielsweise die Klosterscheuer aus der Zeit um 1200 oder die dreischiffige romanische Basilika, welche 1739 zur evangelischen Kirche umgebaut wurde.

Ursprünglich beherbergte die Anlage einige Gebäude mehr, die sich nur bedingt erhalten haben. Nach der Reformation mussten die Mönche das Kloster 1536 vorübergehend verlassen, zwanzig Jahre später wurde hier eine evangelische Klosterschule eingerichtet. Diese wurde aber 1595 wieder aufgelöst. Mit dem Einfall der Schweden im Dreißigjährigen Krieg wurde das Kloster schwer beschädigt und 1649 endgültig aufgelöst.

Heute wird das Kloster Bad Herrenalb für Veranstaltungen jeglicher Art genutzt. Seien es Theaterspiele oder Konzerte wie die Konzertreihe „Klassik im Kloster“, die alljährig zur Sommer- und Adventszeit stattfindet. Anwohner aus der Region sowie überregionale und internationale Besucher begeistern sich an dieser fantastischen Umgebung, die jedes Konzert- und Theatererlebnis einzigartig werden lässt.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.