Evangelische Kirche Wustrow

Ernst-Thälmann-Straße, 18347 Wustrow, Deutschland Route planen

Die Geschichte der imposanten Kirche Wustrow beginnt schon nach der Christianisierung des Ostseebades. Heute lockt die typische Sandsteinkirche nicht nur mit regelmäßigen Gottesdiensten, sondern auch mit einem umfangreichen Kulturprogramm zahlreiche Besucher in ihre Mauern.

Anstelle der ursprünglichen Feldkirche aus dem 13. Jahrhundert wurde 1873 die neugotische Kirche Wustrow erbaut. Schon damals war der Kirchturm ein Blickfang und vor allem für die Schifffahrt als Seezeichen von großer Bedeutung. Vom freien Umgang des Turms aus genießt man einen herrlichen Panoramablick auf den einem zu Füßen liegenden Ort und die Ostsee. Das kreuzförmige Gotteshaus wird durch die vielen Fenster und bunt verglasten Rosetten vom Sonnenlicht durchflutet, wodurch die hellen Farben im Innenraum besonders gut zur Geltung kommen.

Beim Eintreten in die Evangelische Kirche Wustrow fällt der Blick zunächst auf den dreiflügeligen Holzaltar, der ebenso wie die Kirche selbst im neugotischen Stil errichtet wurde. Über den Emporen finden sich zwei Votivschiffe, die von Seeleuten der Kirche gestiftet wurden und auf ihre Bedeutung als Schifferkirche hindeuten. Das älteste der Schiffsmodelle stammt aus dem Jahr 1860.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.