Jerusalemhaus

Schillerplatz 5, 35578 Wetzlar, Deutschland Route planen

Das Jerusalemhaus am Schillerplatz in Wetzlar atmet Literaturgeschichte. Hier beging 1772 der Legationssekretär Karl Wilhelm Jerusalem Selbstmord und wurde zur Vorlage für eines der erfolgreichsten Werke der deutschen Literatur.

Niemand Geringeres als Johann Wolfgang von Goethe nahm den Freitod seines Bekannten zum Anlass, den Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“ zu verfassen. Heute befindet sich in dem Haus am Schillerplatz die Goethe-Werther-Sammlung. Dies ist eine Spezialbibliothek, die sich der Archivierung und Sammlung des berühmten Werkes angenommen hat. Hier gibt es nicht nur seltene Ausgaben aus der Zeit Goethes zu bestaunen, sondern auch Neuausgaben in diversen Sprachen.

Der Schillerplatz liegt nahe der Wetzlarer Innenstadt und ist zwanzig Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Mit dem Bus erreichen Besucher die Location über die Haltestelle am Leitzplatz. Reisen Sie mit dem Auto an, erfolgt die Anfahrt über die B49 oder B277. Parkplätze finden sich in ausreichender Zahl in den Parkhäusern der Innenstadt.

Wetzlar
Tickets