Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Rescheduled
Previous date:

Zwischen den Sprachen: Peter Handke und Fabjan Hafners Gedichte

Schillerhöhe 8-10
71672 Marbach am Neckar

Tickets from €5.00 *
Concession price available

Event organiser: Deutsches Literaturarchiv Marbach, Schillerhöhe 8-10, 71672 Marbach am Neckar, Deutschland

Select quantity

Teilnahme vor Ort

Normalpreis

per €9.00

Ermäßigt / DSG-Mitglieder

per €7.00

Teilnahme per Video-Live-Stream

Normalpreis

per €5.00

Ermäßigt / DSG-Mitglieder

per €3.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

DSG Mitglieder
print@home
Delivery by post

Event info

2020 veröffentlichte der kurz zuvor mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Peter Handke seine Übertragungen von Gedichten des jung verstorbenen Fabjan Hafner aus dem Slowenischen. Was fordert einen Weltautor beim Nachdichten heraus, was reizt ihn daran? Fabjan Hafner selbst hat eine mögliche Antwort auf diese Frage gegeben: »Schreiben von Gedichten / ist Übersetzen / aus einer Sprache / die es nicht gibt...« Sind also alle Dichter im Grunde Übersetzer? Peter Handke zumindest ist jemand, der sich im Laufe der Jahre nicht nur lesend und schreibend immer mehr Sprachen angeeignet hat. Am Beispiel des kärntnerslowenischen Hafner denkt er über die dadurch gewonnene Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten nach.

Moderation: Ulrich von Bülow

Event location

Deutsches Literaturarchiv Marbach
Schillerhöhe 8 - 10
71672 Marbach am Neckar
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Deutsche Literaturarchiv (DLA) Marbach ist eine der bedeutendsten Literaturinstitutionen weltweit und das größte deutsche Literaturarchiv in freier Trägerschaft. Die Sammlungen der deutschen Literatur seit 1750 umfassen Handschriften, eine Spezialbibliothek, bildliche Quellen, zahlreiche Zeitschriften und Bild- und Tondokumente.

Mit seinem Sitz in der Geburtsstadt Friedrich Schillers bildet das Deutsche Literaturarchiv Marbach den Mittelpunkt des literarischen und kulturellen Lebens in der Region. Die Institution, zu der auch die beiden Museen Schiller-Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne gehören, macht sich zur Aufgabe, Texte und Dokumente deutscher Literatur zu sammeln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Mittelpunkt der Sammlungen stehen die Nachlässe bedeutender Schriftsteller und Gelehrter. Die ältesten Werke sind von schwäbischen Dichtern wie Eduard Mörike und Friedrich Schiller, während zur Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur unter anderem Schriften von Günter Eich, Paul Celan und Marie Luise Kaschnitz zu finden sind.

Das deutsche Literaturarchiv Marbach ist von unschätzbarere Bedeutung für die Erschließung und Bewahrung unseres Kulturguts und zählt zu den angesehensten wissenschaftlichen Institutionen Deutschlands.