Zwischen Bach und Samba

Alejandro León Pellgrin und Ulrich Thiem  

Louisenstr. 47
01099 Dresden

Tickets ab 14,75 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Projekttheater Dresden e. V., Louisenstraße 47, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 14,75 €

1. Preisstufe

je 9,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Das projekttheater ist barrierefrei!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Bereits seit dem Jahr 2000 arbeiten der Cellist/Komponist Ulrich Thiem und Alejandro León Pellegirn unter dem Titel „Zwischen Bach und Samba“ zusammen.

Thiem als studierter Orchestermusiker mit klassischen Wurzeln und León, eher im Jazz und Pop zu Hause – diese Kombination funktioniert erstaunlich gut.

Wichtig ist den beiden vor allem das "Zwischen" im Programmtitel, denn Bach oder Samba pur finden sich vergleichsweise selten im Repertoire. Vielmehr geht es um eine Verschmelzung dieser beiden scheinbar so unterschiedlichen Musikwelten. Cello und Gitarre, Klassik und lateinamerikanische Musik – diese Grenzüberschreitungen führen zu interessanten Sounds und ungewöhnlichen Arrangements.

Das Duo überrascht ihr Publikum während ihrer Konzerte dabei immer wieder aufs Neue. Das perfekte aufeinander eingespielt sein der beiden Musiker, ihr Talent zur Improvisation und eine über all die Jahre bewahrte Spontanität sorgen für ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Konzertvergnügen.

Ort der Veranstaltung

projekttheater Dresden
Louisenstraße 47
01099 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Seit seiner Gründung 1990 bietet das projekttheater (pt) Dresden freien Künstlern die Möglichkeit für experimentelles, Genre-übergreifendes Theater. Nicht zuletzt wegen seines Standorts inmitten der Dresdner Neustadt spiegelt sich der vielfältige und lebendige Charakter des Viertels in der Arbeit der Künstler wieder: Das projekttheater Dresden symbolisiert die Lebendigkeit und Experimentierfreude der freien Künstler!

Über 250 Vorstellungen werden hier pro Jahr dargeboten. Dabei ist von Sprech-, Tanz- und Literaturtheater über Lesungen und Konzerte bis hin zu Festivals und Diskussionsforen jegliche Art von kultureller Veranstaltung mit dabei. Um Theater jedoch nicht nur sehen sondern auch mitgestalten zu können, ist auch Freiraum für diverse Projekte mit Jugendlichen, Senioren oder sozial Benachteiligten.

Besonders mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das projekttheater gut zu erreichen: In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Straßenbahnhaltestelle und nur eine kurze Strecke zu Fuß entfernt der Bahnhof Neustadt.