Zwerg Nase


Tickets ab 11,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Morgenstern, Rotkehlchenweg 35, 14532 Stahnsdorf, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 11,00 €

Gruppen ab 3 Personen

je 10,00 €

Gruppen ab 5 Personen

je 9,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Für diese Veranstaltung gibt es eine Altersbeschränkung:: ab 6
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wie jeden Tag begleitet Jakob seine Mutter zum Markt, um selbst gezogenes Gemüse und Kräuter zu verkaufen. Eine seltsame Alte erregt seinen Unmut, als diese alles anfasst und ihre Nase überall hineinsteckt. Und dann muss er ihr die Einkäufe auch noch nach Hause tragen. Eine Suppe im Haus der Alten soll ihm Stärkung bringen - und versetzt ihn in einen siebenjährigen Traum. Jakob erlernt allerhand Küchengeheimnisse und wird ein hervorragender Koch. Äußerlich verwandelt er sich in einen buckligen Zwerg mit einer überlangen Nase. Als er nach Hause zurückkommt, erkennt ihn seine Mutter nicht mehr, auf dem Markt wird er zum Gespött der Leute. Endlich findet er Arbeit im Königsschloss und kann seine ungewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Eine Gans, welche er vor dem Suppentopf errettet, wird seine heimliche Freundin. Diese hilft ihm auch, den ständig wachsenden Ansprüchen des Königs zu genügen. Und gemeinsam schaffen sie es, wiederum eine menschliche Gestalt zu erlangen.

Ort der Veranstaltung

theater morgenstern im Rathaus Friedenau
Rheinstraße 1
12159 Berlin
Deutschland
Route planen

In erster Linie ist das theater morgenstern ein Kinder- und Jugendtheater, welches klassische Stoffe auf eine Weise adaptiert, die sie dem jungen Publikum zugänglich macht. Aber auch die Phantasie von Eltern, Großeltern oder anderen Erwachsenen kommt hier nicht zu kurz – die Aufführungen des Theaters sind für jede Zielgruppe geeignet.

Seit 1994 existiert das theater morgenstern, ein Zusammenschluss von Schauspielern, Musikern, Regisseuren und Theaterpädagogen. Die Theatergruppe versteht sich als generationenübergreifende Institution, die das freiheitliche Denken fördern und die Phantasie anregen will. Seit über 20 Jahren arbeitet das Ensemble erfolgreich nach diesem Prinzip. Unterstützt wird es dabei von einem professionellen Team von Bühnenbildnern und -technikern. Spielort ist das Rathaus Friedenau im südlichen Berlin, 120 Vorstellungen gibt es jedes Jahr.

Das Rathaus Friedenau im gleichnamigen Stadtteil von Berlin liegt am Übergang der Rhein- zur Hauptstraße an der Ecke Nied- und Lauterstraße. Mit der U9 fährt man bis zur Haltestelle Friedrich-Wilhelm-Platz, mit der U4 bis zum Innsbrucker Platz - hier halten auch die S45 und S46. Mit dem Auto erfolgt die Anfahrt über die Stadtautobahn A100 (Abfahrt Innsbrucker Platz) und die Rheinstraße/Hauptstraße. Parkplätze finden sich am Breslauer Platz.