Zum Nachtisch blauer Eisenhut - Krimi(nal)Dinner


Tickets ab 58,00 €

Veranstalter: Besigheimer Studiobühne e.V., Hanselmannstr. 13 , 71634 Ludwigsburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis (inkl. 4 Gänge-Menü & Sektempfang)

je 58,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

4-Gänge-Menü inklusive Begrüßungssekt.
Getränke sind nicht inkludiert und werden nach Aufwand berechnet.

Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir um vorherige schriftliche Information direkt an: info@hirsch-besigheim.de
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Drei befreundete Ehepaare treffen sich seit Jahren immer wieder zum gemeinsamen, fröhlichen Abendessen im Restaurant. Doch dieses Mal kommt alles anders. Statt des schönen Abends brechen Gräben auf und Freundschaften bröckeln. Resultat: eine Person der Gruppe wird sich nie mehr Sorgen um den Hüftspeck machen müssen … und die Verbliebenen haben alle ein Motiv!


Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir um vorherige schriftliche Information direkt an: info@hirsch-besigheim.de

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Alte Kelter
Hauptstraße 57
74354 Besigheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Inmitten von Besigheim nahe der Enz ist die Stadthalle „Alte Kelter“ gelegen. Besigheim ist umgeben von Weinbergen und bietet mit ihrer mittelalterlichen Altstadt ein ganz besonderes Flair. Die Stadt ist geprägt vom Weinbau, und das ist auch die Stadthalle. Früher wurde hier Wein gekeltert, heute finden in den modern umgebauten Räumlichkeiten Veranstaltungen aller Art statt – Konzerte, Kabarett, Kunst.

Besonderes Schmuckstück ist der große Gewölbekeller mit den historischen Holzfässern, der sehr gut erhalten blieb und als eindrucksvolles Zeugnis des Küferhandwerks früherer Jahre gilt. In der „Alten Kelter“ finden heute noch Weinproben und andere Festlichkeiten statt.

Genießen Sie nach einer ausführlichen Stadtbesichtigung mit all den wundervollen Fachwerkhäusern einen kulturellen Abend in der historischen Stadthalle „Alte Kelter“. Vom Bahnhof laufen Sie nicht einmal sieben Minuten, wobei Sie auch die schöne Enz überqueren. Aber auch Parkplätze sind vor Ort in der Tiefgarage über fünf Ebenen vorhanden.