Zerbster Prozessionsspiel - Neuinszenierung

Marktplatz Deu-39261 Zerbst/Anhalt

Tickets ab 11,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Zerbst / Anhalt, Schloßfreiheit 12, 39261 Zerbst/Anhalt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

„Hört her, merkt auf, versteht! – Neuinszenierung des Zerbster Prozessionsspiels von 1507“
Ein außergewöhnliches Ereignis ist vom 8. bis zum 10. September 2017 in der Stadt Zerbst/Anhalt (Sachsen-Anhalt) zu erleben. Erstmals nach mehr als 500 Jahren wird das Zerbster Prozessionsspiel wieder aufgeführt.
Beim Zerbster Prozessionsspiel handelt sich um eines der bedeutendsten Prozessionsspiele im deutschsprachigen Raum. Bei den Prozessionen zwischen 1507 und 1522 wurden biblische Inhalte bildlich dargestellt. Das mittelalterliche Spiel war seinerzeit ein weit beachtetes Großereignis mit bis zu 2.500 Mitwirkenden. Lange galten die mittelalterlichen Handschriften – die Textbücher und das Regiebuch - als verloren, bis die Originale 2012 vollständig erhalten im Historischen Stadtarchiv Zerbst/Anhalt wiederentdeckt wurden.
In einer Neuinszenierung, die ausdrücklich den Bogen in die Heutezeit schlägt, wird das Prozessionsspiel wie vor über 500 Jahren von der Zerbster Bürgerschaft aufgeführt. Außerdem macht Zerbst/Anhalt damit auch eine wichtige Zeitphase unmittelbar vor der Reformation neu erlebbar und greift in der Zusammenarbeit mit den evangelischen und katholischen Kirchen den Gedanken der Ökumene im Jahr des Reformationsjubiläums auf.
Für das Wochenende rund um den Tag des offenen Denkmals 2017 sind drei Open-Air-Aufführungen auf dem Zerbster Markt und viele weitere Angebote geplant.

Mittelaltermarkt - Schloßfreiheit
Am Mittelaltermarkt wirken 50 mittelalterlich gestaltete Handwerker- und Verkaufsstände mit. Weitere Programmdarbietungen sind: eine Feuer- und Fakirshow, Musikanten & Spielleut der Gruppen "Draco Faucium" und "Rabenbrüder", ein Gaukler, eine historische Fechtkampfgruppe, ein mittelalterliches Badehaus, Mitmachaktionen für Kinder zu historischen Themen

Anfahrt