Um bestmöglich für Ihre Sicherheit zu sorgen, wurden alle Veranstaltungen unseres Angebots mit den vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen freigegeben. Dazu gehören beispielsweise Lüftungskonzepte oder Abstandsregelungen.
Verschoben
Bisheriges Datum:

„Yoki“ - Volldampf über die Erzgebirgsche Aussichtsbahn

Zugfahrzeug: E-Lok 243 005, Dampflok 50 3648 und 861744  

Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus

Tickets from €94.00 *
Concessions available

Event organiser: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Mit "Yoki" nach Oberwiesenthal

Oberwiesenthal. Winter 2022, wir heizen unseren ersten Sonderzug des Jahres an. Es geht in die höchstgelegene Stadt Deutschlands, nach Oberwiesenthal. Von Cottbus geht es über Elsterwerda und Dresden schnell nach Flöha Hier übernimmt mindestens eine Dampflok unseren Zug und bringt uns nach Cranzahl. Nach Ankunft in Cranzahl steigen wir in die Fichtelbergbahn, welche mit einer Dampflok der Baureihe 99 gezogen wird. Diese überwindet einen Höhenunterschied von 238m in einer Stunde. Angekommen in Oberwiesenthal haben Sie dann die Möglichkeit, den Fichtelberg (1215 mü NN) mittels Deutschlands ältester Schwebebahn zu erreichen. Natürlich ist auch Wintersport möglich, so auch Schnee liegt. Ski und Schlitten kann man vor Ort ausleihen. Empfehlen kann man unter anderem die Gaststätte "Zum alten Brauhaus", sowie das Cafe Enderlein.
Ansonsten haben wir folgende Ausflüge für Sie vorbereitet.

Ausflug 1
Am Bahnhof der Fichtelbergbahn beginnt eine Pferdeschlittenfahrt, hinaus in den Oberwiesenthaler Winterwald. Im Restaurant von Jens Weißflog machen wir Rast. Hier wartet eine Terrine Kesselgulasch mit Brot auf Sie.
Der Ausflug endet dann in Oberwiesenthal an der Schwebebahn.

Ausflug 2
An der Station der Schwebebahn beginnt die 2.Runde der Pferdeschlittenfahrt, hinaus in den Oberwiesenthaler Winterwald. Im Restaurant von Jens Weißflog wird auch hier Rast gemacht. Dazu gibt es Cafe und Kuchen.
Wie die erste Schlittenfahrt, endet auch diese in Oberwiesenthal an der Schwebebahn.

Ausflug 3
Hier haben Sie ein tagfüllendes Programm. Angekommen in Oberwiesenthal, fahren wir mit dem Bus durch das verschneite Erzgebirge nach Kühberg.
Hier besuchen wir das Hotel Fichtenhäusel am Pöhlagrund zum Mittagessen. Anschließend geht es weiter nach Crottendorf-Grenzwald, zur Grenzwald-Destillation.
Eine komplette "Schnapsfabrik" als Museum. Mit einigen historischen Geräten werden immer noch hochwertige Kräuterauszüge hergestellt. Lassen Sie sich durch ein einmaliges, kleines Museum führen und anschließend zur Kostprobe verleiten! Danach geht es mit dem Bus und unserem Reiseleiter "Rund um Oberwiesenthal".
Gegen 16.00 Uhr kommen wir dann wieder in Oberwiesenthal am Bahnhof an.

HINWEISE:
Die Fichtelbergbahn ist bei allen Preisen bereits Inklusive!


Bitte beachten Sie

Bei den Ausflügen sind immer Fußwege dabei!
Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen.

Versorgung im Sonderzug

Während der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda, Dresden-Neustadt, Freiberg

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Location

Hauptbahnhof Cottbus
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Germany
Plan route
Image of the venue

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.