Yellow Line

Leipziger Allee 34
17389 Anklam

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Vorpommersche Landesbühne GmbH, Leipziger Allee 34, 17389 Anklam, Deutschland

Tickets


Event info

"In einer Welt, in der die Bürokratie entscheidet, sind wir keine Menschen mehr." ~ Franz Kafka

Paul, Webdesigner, fühlt sich zunehmend vom gemeinen Leben drangsaliert. Wo er auch geht und steht -- überall hat er Anweisungen zu befolgen, Anordnungen und Gesetze einzuhalten, ja sogar im Urlaub meint er zu entdecken, wie eine Hotelanlage seinen Aufenthalt durch feste Zeiten, Vorschriften und Verbote zu gängeln scheint.
Die Tatsache, dass sich seine Freundin Helene in einem Käfig als "Protestkunst" versteigern lässt, trägt nicht wirklich positiv zu seinem ohnehin schon beklemmenden Gefühl bei. Er beginnt zu revoltieren, sich aufzulehnen gegen jede noch so sinnlose Verfügung, die er gefälligst zu befolgen hat. Mit einer provokanten Lust überquert er die "Yellow Line", die gelbe Linie am Flughafen, hinter der er sich, laut Verfügung, nicht aufzuhalten hat. Als er von einer entlaufenen Kuh in den Medien erfährt, reift ein Plan in ihm, wie er sich gegen den bürokratischen Lebensbestimmer wehren kann...

"Yellow Line" von der Autorin Juli Zeh (gemeinsam mit Charlotte Roos), die vor allem mit ihrem Roman "Unterleuten" für große Aufmerksamkeit gesorgt hat, ist eine brillante Satire auf den Regulierungswahn unserer heutigen Gesellschaft, und welche skurrilen Blüten er treibt. Auf teilweise aberwitzige Weise gelingt es "Yellow Line" die Frage zu stellen, wie frei wir in einer modernen Gesellschaft wirklich sind, oder ob wir nicht an den klebrigen Fäden einer monströsen bürokratischen Spinne hängen.

"Yellow Line" ist eine bittersüße Komödie über das merkwürdige Panoptikum, das sich modernes Leben nennt.

Location

Theater Anklam
Leipziger Allee 34
17389 Anklam
Germany
Plan route

Die amtsfreie Hansestadt Anklam ist nicht nur als „Tor zur Insel Usedom“ und als Geburtsort des Luftfahrtpioniers Otto Lilienthal bekannt, sondern gilt als große Theaterhochburg im Norden. Das Theater Anklam führt die lange Tradition der Schauspielkunst in der Stadt fort und sorgt mit wunderbaren Inszenierungen jedes Jahr für große Momente.

Bereits 1663 begeisterte Vitus Pasler auf dem Anklamer Markt sein Publikum. Es folgten weitere Künstler, die in der Stadt ihr Können zeigten. Bereits 1876 wurden in Anklam 161 Stücke an 153 Spieleabenden gegeben. So erlangte die Stadt großes Ansehen in Theaterkreisen und wurde regelmäßig von Gästen aus entfernten Regionen aufgesucht. 1949 öffnete dann das Theater Anklam seine Tore zum 200. Geburtstag Goethes und kann seitdem jedes Jahr mit meisterhaften Aufführungen aufwarten. Auch dieses Jahr hat das zur Vorpommerschen Landesbühne gehörende Theater wieder viele hochkarätige Stücke zu bieten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Das Theater Anklam liegt an der großen Leipziger Allee und ist somit optimal mit dem PKW zu erreichen. Es besitzt eine begrenzte Zahl eigener Parkplätze sowie andere Parkmöglichkeiten in der Umgebung. Die nächste Bushaltestelle befindet sich ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt und ist gut an den Bahnhof angebunden.