WunderWelten: Kanada & Alaska

Florian Schulz  

Olgastraße 20
88045 Friedrichshafen

Tickets ab 9,90 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: WunderWelten, Weiler Halde 10, 88276 Berg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

AUF DER SUCHE NACH DER LETZTEN WILDNIS - Premiere -

Es gibt nur noch wenig Orte auf dieser Erde, die noch wirklich wild und ursprünglich sind. Schon seit seiner Kindheit hat sich Florian Schulz nach diesen Orten gesehnt und sein Leben dazu verschrieben nach den letzten Wildnisgebieten dieser Erde zu suchen. Seit über 25 Jahren zieht es ihn immer wieder nach Nordamerika. Sein Weg führte ihn über Kanada in die Weiten Alaskas. Hier hat er inzwischen sein zweites Zuhause gefunden. Jahre hat er dort in der Wildnis verbracht. Mit dem Segelboot erkundete er die West-Küste Kanadas und durchkreuzte die Fjorde Süd-Ost Alaskas bis hin zu den entlegenen Aleuten. Er campte mitten unter den gewaltigen Braunbären der Alaska-Halbinsel und erforschte entlegenste Ecken der „Arctic Refuge“. Unterwegs ist er oft auch in Begleitung seines Bruders Salomon, der ihn an der Kamera unterstützt. Über die Jahre hat er aber auch viele Freundschaften Vorort geschlossen, wie mit seinem hartgesottenen Busch-Piloten Jake, der ihn im nirgendwo an den Steuerknüppel setzte und seine ersten Flugstunden gab.
Florian Schulz hat wie kein anderer diese Region und vor allem die besondere Tierwelt mit solchem Tiefgang und Leidenschaft in Fotografie und Film festgehalten. Eindrucksvolle Wale, urweltlich anmutende Moschusochsen, gewaltigen Braunbären und scheinbar endlose Karibu-Herden, die durch die menschenleeren Weiten Alaskas ziehen, inspirieren ihn zu seinen atemberaubenden Fotos. Dabei geht es ihm gerade um den Erhalt der weitläufigen Naturregionen. Deshalb kämpft er mit vielseitigen Partner für deren bestehen. Sogar Präsident Obama hat Florians Filmmaterial für seine Fernsehansprache zum Schutz des „Arctic Refuge“ verwendet.
Zusammen mit seiner Frau Emil ist er immer wieder auch mit seinen Kindern Nanuk (6) und Silvan (3) hinaus in die unberührte und menschenleere Natur gereist. Für Florian ist es nun umso wichtiger sich für den Schutz der letzten Wildnis einzusetzen, so dass auch die nächsten Generationen sie noch unberührt erleben können. Denn gerade in der heutigen Zeit stehen nun auch noch die letzten Wildnis-Regionen unter Druck.
In atemberaubenden Bildern nimmt National Geographic Fotograf Florian Schulz das Publikum mit auf eine legendäre Reise in die letzte Wildnis Nordamerikas.

Weitere Info zum Vortrag unter www.WunderWelten.org

Videos

Ort der Veranstaltung

Graf-Zeppelin-Haus
Olgastr. 20
88045 Friedrichshafen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als wichtiges Kulturzentrum der Bodenseeregion hat sich das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen schon längst etabliert. Hier können Kulturbegeisterte Ballettaufführungen, Theater, Konzerte, Kleinkunst sowie Jazz-, Rock- und Popveranstaltungen genießen.

Direkt am Friedrichshafener Yachthafen wurde 1985 ein Veranstaltungsort der Spitzenklasse eröffnet. Mit 1300 Sitzplätzen im größten Saal, acht kleineren Sälen und Tagungsräumen, zwei Restaurants und einem Café hat das Graf-Zeppelin-Haus alles zu bieten, was für Top-Events vonnöten ist. So ist es auch nicht verwunderlich, dass hier die besonderen Kulturveranstaltungen der Region stattfinden. Große Konzerte, aufwendige Inszenierungen und beliebte Programme wie das „Bodensee-Festival“ werden hier aufgeführt und in Hörfunk und Fernsehen übertragen. Das Programm hat Klassiker wie das Ballett „Dornröschen“ oder die „Wiener Johann Strauß Konzert-Gala“ zu bieten, aber auch moderne Programme wie „Mother Africa“ können hier bestaunt werden.

Das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen ist schon längst zu einem der bedeutendsten Kulturstätten der Region avanciert. Hier können Sie Unterhaltung auf höchstem Niveau erleben. Lassen Sie sich von Künstlern aus aller Welt in den Bann ziehen. An diesem Veranstaltungsort führt kein Weg vorbei!