Württembergische Philharmonie Reutlingen - Reformationssinfonie – Finissage zum Reformationsjubiläum

Solist: Joseph Moog, Klavier; Leitung: Fawzi Haimor  

Mühlwiesenstr. 6
74321 Bietigheim-Bissingen

Tickets ab 26,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kultur- und Sportamt Stadt Bietigheim-Bissingen, Hauptstr. 79, 74321 Bietigheim-Bissingen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Samstag, 11. November 2017, 20 Uhr
19.15 Uhr Einführung
Kronenzentrum
Württembergische Philharmonie Reutlingen
Reformationssinfonie – Finissage zum Reformationsjubiläum

Solist: Joseph Moog, Klavier
Leitung: Fawzi Haimor

R. Wagner – Vorspiel zu Parsifal
F. Liszt – Fantasie über ungarische Volksmelodien für Klavier und Orchester
F. Liszt – Danse macabre
für Klavier und Orchester
F. Mendelssohn Bartholdy – Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 (Reformation)

Zum 300. Jahrestag der Augsburger Konfession komponierte Felix Mendelssohn Bartholdy seine Reformationssinfonie. Neben Choralzitaten verwendete er darin das Dresdner Amen, das in der Musikgeschichte später wieder auftaucht:
als Gralsmotiv in Richard Wagners Parsifal. Und nicht zuletzt birgt der Totentanz von Franz Liszt ein Choralzitat: Die Danse macabre stellt sich als Paraphrase über das gregorianische Dies irae dar.
Für den Grammy 2016 nominiert und ausgezeichnet mit internationalen Preisen, wie dem Gramophone Classical Music Award 2015 als „Nachwuchskünstler des Jahres“, besitzt Joseph Moog (geb. 1987 in Ludwigshafen) die Gabe, exquisite Virtuosität mit einer tiefgründigen
und intelligenten Musikalität zu verbinden.
Sowohl als Meister des gängigen wie auch des in Vergessenheit geratenen Repertoires hat er sich einen Namen gemacht, aber auch eigene Kompositionen bereichern seine Klavierabende.
Fawzi Haimor (geb. 1983 in Chicago) wuchs im Mittleren Osten und im Raum San Francisco auf. Sein Repertoire umfasst neben Werken der deutschen Spätromantik auch russische und amerikanische Komponisten des 19. und 20. Jh. Zudem ist er ein Verfechter zeitgenössischer Musik. Mit eloquenten Moderationen vom Dirigentenpult führt er auch unerfahrenes Publikum spannend und unterhaltsam an klassisches Repertoire heran. Zu Beginn der Spielzeit 2017/18 wird er das Amt des Chefdirigenten der Württembergischen Philharmonie Reutlingen übernehmen.
Die Württembergische Philharmonie Reutlingen hat sich seit ihrer Gründung 1945 längst einen Platz auf internationalem Parkett erspielt und repräsentiert als Landesorchester das Kulturleben des Landes, z.B. bei ihrer Japan-Tournee 2006.

Karten 30 € / 26 €

Einführung: Dr. Christina Dollinger

Ort der Veranstaltung

Kronenzentrum
Mühlwiesenstraße 6
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mitten in Bietigheim-Bissingens Altstadt liegt das Kronenzentrum. Mit Blick auf den Bürgergarten und die Enz-Promenade finden hier regelmäßig unterschiedlichste Veranstaltungen statt. Neben dem großen und kleinen Kronensaal sind im Kronenzentrum Geschäfte und Restaurants untergebracht. Hier wird für Jeden etwas geboten!

Das Kronenzentrum wurde 2012 in den ehemaligen Hallen vom Hertie-Haus eröffnet. Im Erdgeschoss befinden sich hinter der orange-leuchtenden Fassade mehrere Geschäfte. Mit einem gläsernen Aufzug kommen Sie entlang der Außenfläche in den Eingangsbereich des großzügigen Foyers. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf das Enzviadukt und die zahlreichen Fachwerkhäuser in der Altstadt. Der Kronensaal grenzt an das Foyer an und ist ein richtiges Multitalent. Egal ob Tanzveranstaltung, Konzert oder Tagung – der Saal lässt sich für jedes Event individuell gestalten. Der benachbarte „kleine Saal“ ist mit 60 bis 150 Plätzen ein wenig intimer und eignet sich besonders für kleinere Konzerte. Auch im kleinen Saal gibt die großzügige Glasfront den Blick auf die wunderschöne Kreisstadt Bietigheim-Bissingen frei. Beide Säle haben zudem eine ausgezeichnete Akustik- da schlagen die Herzen von Konzertbesuchern höher. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das erstklassige, gastronomische Angebot vom Restaurant Kronenstuben. Besonders eindrucksvoll ist die Terrasse mit Blick über die Dächer der Bietigheimer Altstadt! Ein Besuch im Kronenzentrum ist ein Erlebnis für alle Sinne!

Bietigheim-Bissingen liegt zwischen Stuttgart und Heilbronn und das Kronenzentrum inmitten der herrlichen Altstadt. Dank der zentralen Lage erreichen Sie das Kronenzentrum ganz bequem zu Fuß oder auch mit dem Auto. Vom Bahnhof laufen Sie bei einem entspannten Spaziergang entlang der Enzpromenade durch den Bürgergarten bis zum Kronenzentrum. Autofahrer können ihren PKW ganz bequem in der hauseigenen Tiefgarage abstellen.