Woyzeck

WLB Esslingen  

Wilhelmstraße 3
88212 Ravensburg

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Schauspiel | Georg Büchner | Musik: Tom Waits

Im August 1824 war der Hilfsarbeiter Johann Christian Woyzeck, weil er seine Geliebte aus Eifersucht erstochen hatte, öffentlich hingerichtet worden, obwohl zahlreiche Gutachten Zweifel an seiner Zurechnungsfähigkeit äußerten. Dieser Fall diente Georg Büchner 1836 als Vorlage für sein Stück. Doch Büchner starb nur ein Jahr später, das Drama blieb Fragment. Kurze, fast filmische Szenen zeigen das Leben des einfachen Soldaten Franz Woyzeck. Die eindeutigen Grenzen zwischen Gut und Böse, zwischen Täter und Opfer verwischen sich in Büchners Stück. Mit seiner musikalischen Bearbeitung knüpft Tom Waits, einer der großen US-amerikanischen Songwriter, an Woyzecks Ängsten und Sehnsüchten an: Büchners Sprache findet in Waits Musik ihre kongeniale sinnliche Entsprechung. Marcel Keller, der diesen »Woyzeck« für die WLB auf die Bühne bringt, spielt mit der Jahrmarktatmosphäre, die Tom Waits vorlegt, lässt aber zugleich, im Geiste Büchners, das Publikum hinter die leuchtenden Fassaden schauen. Eine
vierköpfige Band belebt das Geschehen zusätzlich mit den Songs von Waits und seiner Frau Kathleen Brennan.

WLB Esslingen
Inszenierung/Bühne: Marcel Keller
Musikalische Leitung: Edgar Müller-Lechermann

www.wlb-esslingen.de

Copyright: Patrick Pfeiffer

Ort der Veranstaltung

Konzerthaus Ravensburg
Wilhelmstr. 3
88212 Ravensburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Es ist das einzige erhaltene historische Theatergebäude Oberschwabens und steht aufgrund seiner künstlerisch und historisch wertvollen Bühnenbilder seit 1988 unter Denkmalschutz. Das Konzerthaus Ravensburg ist allerdings nicht nur sehenswert sondern auch erlebenswert, denn hier ist Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiert.

Das 1897 erbaute Gebäude im Stil des Historismus wurde für Theatervorführungen sowie Konzerte konzipiert und bis heute ist man sich dieser Tradition treu geblieben. Da es sich bei dem Konzerthaus um ein Bespieltheater handelt, kann man in den Genuss von Gastspielen verschiedener Landesbühnen und Tourneetheatern kommen. Außerdem finden hier klassische Orchesterkonzerte des renommierten Münchener Kammerorchesters statt. Herzstück des Hauses ist ein reichlich verzierter Saal im Stil des Neobarock, der Platz für 574 Zuschauer bietet. Außerdem gibt es einen kleineren Saal, der entweder als Pausenfoyer, oder für Veranstaltungen für bis zu 100 Personen genutzt wird.

Neben Auftritten professioneller Künstler und Ensembles, bekommen auch Laien ihre Chance sich vor Publikum zu beweisen, beispielsweise während des alljährlich stattfindenden „Rutenfest“, bei dem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten wird, erste Schauspielerfahrungen zu sammeln. Das Konzerthaus Ravensburg ist also eine Kulturinstitution für alle. Ein Besuch lohnt sich immer!