Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Words of Love and Hate: Frauenhass vs. Female Empowerment. Evie Wyld: Die Frauen

moderiert von Eliza Apperly  

Gerichtstraße 35
13347 Berlin

Tickets from €10.00 *
Concessions available

Event organiser: Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik e. V., Chausseestraße 5, 10115 Berlin, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Vollzahler

per €10.00

ermäßigt

per €6.00

Begleitperson (von Besucher*innen mit Schwerbehinderung)

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Bitte finden Sie sich am Veranstaltungstag 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am Veranstaltungsort ein, damit die Prüfung der Teilnahmeberechtigung gemäß aktueller Corona-Hygienevorschriften zeitgerecht durchgeführt werden kann.

Für den Einlass auf das Festivalgelände ist ein ärztlicher Nachweis des vollen Impfschutzes, der Genesung von SARS-CoV-2 oder der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Tests (der bis Veranstaltungsende gültig sein muss) bei gleichzeitiger Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises erforderlich. Der Ticketkäufer verpflichtet sich, vor Eintritt in das Veranstaltungsgebäude, während der Veranstaltung und bis zum Austreten aus dem Veranstaltungsgebäude eine FFP2-Maske zu tragen.

Ermäßigungsberechtigt sind gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises:
Kinder bis 14 Jahre, Bundesfreiwilligendienstleistende, Auszubildende, Studierende, Menschen mit Behinderung, Rentner*innen, Empfänger*innen von Arbeitslosengeld, Inhaber*innen des berlinpasses.

Begleitpersonen von Besucher*innen mit Beeinträchtigungen haben bei allen Veranstaltungen freien Eintritt, benötigen jedoch ein eigenes Ticket.
print@home after payment
Mobile Ticket

Event info

Eine Felsinsel wirft über Jahrhunderte ihre Schatten auf das Festland und seine Bewohner*innen. Darunter offenbaren sich in Evie Wylds feministischer GhostStory »Die Frauen« ein dunkler Geschichtenreigen mehrerer Generationen von Frauen, die in Bedrängnis geraten sind, und die seltsamen Begebenheiten in einem Haus an der schottischen Küste. »Wylds intensiver Roman, in dem Angst, Schrecken und rasende Wut exzellent austariert sind, geht unter die Haut und bleibt dort.« [Tatler] Für ihren Roman erhielt Wyld den renommierten
Stella Prize für von Frauen geschriebene Literatur aus Australien.

Directions

Silent Green Kulturquartier
Gerichtstraße 35
13347 Berlin
Germany
Plan route