Wolfgang Krebs "Geh zu bleib da"

Wolfgang Krebs  

Badstr. 2
91220 Schnaittach

Tickets from €27.60

Event organiser: scr-kultur-pur e.V., Josef-Otto-Kolb-Str. 13, 91220 Schnaittach, Deutschland

Select quantity

Einheitskatagorie

Normalpreis*

per €27.60

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Auch in seinem neuen Programm "Geh zu, bleib da!" widmet sich der Parodist und Wortakrobat
Wolfgang Krebs seiner großen Leidenschaft: Dem schönen Bayernland. Dem droht nämlich die
Landflucht. Ganz besonders davon betroffen ist Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering.

Schorsch Scheberl, schlitzohriger Schlawiner und eines der Alter Egos von Wolfgang Krebs, sorgt sich um Tradition und Gemütlichkeit in seiner geliebten Heimat. Wie kann es gelingen, die Entwicklung aufzuhalten oder wenigstens zu verlangsamen? An diesem Abend gibt es viele gute Argumente dafür, Land zu gewinnen, indem man das Land nicht verliert. Und der Bitte zu folgen „Geh zu, bleib da!“.

Kurz entschlossen veranstaltet Scheberl einen Motivationsabend, um diesem leidigen Trend den Kampf anzusagen. Im einzigen Lokal weit und breit, in der Wirtschaft „Zur Toten Hose“, melden sich prominente Politiker, Kulturschaffende, Einheimische und Zugroaste zu Wort. Unter der Überschrift „Geh zu, bleib da!“ wird debattiert, gelacht und gesungen.

Die Bühne aber bliebe völlig leer, wenn nicht ein Hauptorganisator all diesen Figuren Leben einhauchen würde. Neben Söder, Seehofer, Herrmann, Stoiber sowie natürlich Schorsch Scheberl und der schnulzigen Allgäuer Schlager-Kanone Meggy Montana werden etliche andere bekannte aber auch noch unbekannte Figuren an diesem lustigen Abend einfallen in die Hymne: „Oh du mein
Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering!“

Mit der Schnelligkeit eines Maschinengewehrs lässt Wolfgang Krebs den sich kunstvoll verhaspelnden Stoiber, den jovialen Seehofer, die „Kandesbrunzlerin“ oder den zynisch schwadronierenden Söder mit oder gegeneinander agieren. Clever und subtil schießen diese und weitere Charaktere dabei herrlich lustige, intelligente politische Unkorrektheiten oder Wortverdrehungen von der Bühne.

Wolfgang Krebs schaut ihnen allen auf's Maul, kriecht förmlich in sie hinein: "Verschachtelt,
verschwurbelt, ein immer sprudelnder Quell absurder Bilder und Vergleiche, irgendwo zwischen
Sprachkunst, Kalauer und perfekt gesetzten Pausen", so beschrieb ihn treffend der Fränkische Tag.

Location

Badsaal Schnaittach
Badstraße 2
91220 Schnaittach
Germany
Plan route

Sie wollen die ganze Bandbreite kultureller Unterhaltung live erleben? Dann kommen Sie nach Schnaittach. Hier befindet sich nämlich der Badsaal, der sich mit einem bunten und ansprechenden Programm schon längst zu einer festen Kulturinstitution der Region entwickelt hat.

Alles begann 1935, als die Julius-Streicher-Kampfbahn gebaut wurde. Zur Anlage gehörten der Sportplatz mit Aschenbahn, ein Freibad, eine Gaststätte und eine Turnhalle. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Halle, die heute als Badsaal bekannt ist, von den Amerikanern für Kneipenabende genutzt, bevor sie in den 50er-Jahren zum Lichtspielhaus umfunktioniert wurde. In den Folgejahrzehnten wurde der Saal immer wieder umgebaut und Anfang des neuen Jahrtausends erfolgte eine Grundsanierung. Heute bietet die geschichtsträchtige Location Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen: Egal, ob Sportkurse, Vereinsfeiern, Konzerte, Kleinkunstabende, private Feiern oder Theaterinszenierungen – der Badsaal ist für jedes Event die richtige Adresse.

Schnaittach liegt direkt an der A9 und ist somit auch für Kulturbegeisterte aus der ganzen Region bequem mit dem Auto zu erreichen. Parkmöglichkeiten stehen den Besuchern in nächster Nähe zum Haus zur Verfügung. Lassen Sie sich die Veranstaltungen in diesem wunderbaren Saal auf keinen Fall entgehen!