Wolf Wondratschek

Überseebrücke
20459 Hamburg

Tickets ab 14,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Harbour Front Literaturfestival e.V., Großer Grasbrook 11-13, 20457 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,00 €

Budni - Kundenkarte

je 12,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Am Veranstaltungsabend ist Ihre Karte mit dem Budni - Karten - Rabatt, nur in Verbindung mit dem Vorzeigen der Budni-Karte gültig.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Erzähler von Wolf Wondratscheks neuem Roman "Selbstbildnis mit russischem Klavier" lernt in einem Wiener Kaffeehaus Suvorin kennen, einen heimatlosen alten Russen, der einmal ein erfolgreicher Pianist war, das Klavierspielen jedoch schon lange aufgegeben hat. Suvorin steht am Ende seines Lebens. Seine Geschichte weiterzugeben, darum geht es dem alten Mann. In dem namenlosen Erzähler findet Suvorin einen aufmerksamen, gebannten Zuhörer. Treffen die beiden aufeinander, dann verschwimmen die Perspektiven. Fast scheint es, als suche der Erzähler Suvorins Nähe, um sich in dessen Lebensenergie zu spiegeln. Die Begegnung zwischen den beiden Männern, die zunächst rein zufällig anmutet, bekommt etwas Schicksalhaftes. Ein Roman voll schweifender Sehnsucht, Romantik und echtem Leben aus der Feder eines der großen deutschsprachigen Gegenwartsautoren und Träger des Georg-Büchner-Preises.

"Selbstbildnis mit russichem Klavier". Ullstein

Ort der Veranstaltung

Cap San Diego
Überseebrücke
20459 Hamburg
Deutschland
Route planen

Wegen seines markanten weißen Anstrichs auch „Weißer Schwan des Südatlantiks“ genannt, ist die Cap San Diego der weltweit größte fahrtüchtige Museumsfrachter. Ihre elegante Silhouette ist aus dem Hamburger Hafenpanorama gar nicht mehr wegzudenken.

1961 wurde sie als eine von sechs schnellen Stückgutfrachtern für die Reederei Hamburg Süd erbaut. Zwanzig Jahre lang reiste der Frachter über 100 Mal nach Südamerika, bevor er 1988 zu einem Museumsschiff umfunktioniert wurde. Seit 2003 steht die Cap San Diego außerdem unter Denkmalschutz.

Mit viel Engagement halten 45 ehrenamtliche Seemänner im Ruhestand den Frachter in Schuss. Dieser bietet nun mit seinen Salons, dem Pooldeck und einem Bord-Bistro einen schönen Rahmen für Feiern und Seminare, aber auch Kulturveranstaltungen, wie etwa Lesungen, Konzerte und Wechselausstellungen. Die Besucher der Cap San Diego erwartet ein außergewöhnlicher Ausflug mit maritimem Flair.