Willy Nachdenklich

Spitalstr. 30
89584 Ehingen

Tickets ab 10,00 €

Veranstalter: Kulturamt Stadt Ehingen, Spitalstraße 30, 89584 Ehingen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

1 lusige Veramstaltung mit Kurzgeschichten
vong und mit Willy Nachdenklich

Mit „1 gutes Buch vong Humor her“ erobert die derzeit wohl bekannteste deutsche Online-Figur Willy Nachdenklich nach dem Internet nun auch die Bücherregale.
Was als Witz und aus Langeweile entstand, entwickelte sich über Nacht zur neuen Trendsprache im Internet – dem Vong.

Auf seiner Facebook-Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ begeistert Willy seine über 350.000 Follower mit parodierten Sinnsprüchen, die vor Rechtschreibfehlern nur so strotzen. Doch einzelne Sprüche sind für Willy nicht genug und in amüsanten, packenden, emotionalen und selbstverständlich nachdenklichen Kurzgeschichten lässt er sich über die Banalitäten des Alltags aus.

Hinter der Kunstfigur Willy Nachdenklich steckt ein 33-jähriger Großhandelskaufmann aus Amberg in der Oberpfalz. Im Krankenbett kam ihm aus Langeweile die Idee, die kitschigen Bilder mit Sinnsprüchen, die zahlreich im Internet kursieren, zu parodieren, indem er die Rechtschreib- und Grammatikfehler der Ersteller nachahmt und auf die Spitze treibt. Um seine Kreationen zu teilen, erstellte er die Facebook-Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder,“ die schon bald einen Hype erfuhr und den fehlerhaften Jugendslang zum Trend machte.

Ort der Veranstaltung

Franziskanerkloster
Spitalstr. 30
89584 Ehingen
Deutschland
Route planen

Die seit dem 17. Jahrhundert bestehende Klosteranlage der Franziskaner dient heute der Stadt Ehingen als Kulturzentrum. Es ist regelmäßig Schauplatz internationaler Kunstforen und zahlreichen namhaften Künstlern diente der Klostergang schon aus Ausstellungsraum.

Von den ersten Überlegungen, in Ehingen eine Niederlassung der Franziskaner einzurichten, bis zur Fertigstellung eines Konventsgebäudes vergingen fast 50 Jahre. 1653 konnten die Mönche ihre Räumlichkeiten beziehen, 1825 übernimmt die Stadt das Gebäude, die letzten Brüder mussten das Kloster allerdings schon einige Jahre vorher verlassen. Das ehemalige Kloster wird nun zuerst als Krankenhaus genutzt, später fast ein Jahrhundert lang als Altersheim, bevor es über eine Dekade leer steht. Erst 1992 beschließt der Gemeinderat eine Sanierung der denkmalgeschützten Anlage.

Seit 2000 ist das Franziskanerkloster seiner neuen Bestimmung übergeben: Nicht nur das Kulturamt der Stadt, sondern auch die Volkshochschule und die Jugendmusikschule sind in den Räumlichkeiten untergebracht. In klimatisierten Räumen hat auch das Stadtarchiv die Möglichkeit, seine Bestände geschützt und sachgerecht aufzubewahren.