WILLKOMMEN - von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Theaterplatz 2
91054 Erlangen

Tickets ab 7,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: das theater erlangen, Theaterstraße 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Eine typische Wohngemeinschaft von Mittdreißigern – bunt zusammengewürfelt: Eine Fotografin, ein Bankangestellter in der Probezeit, eine alleinerziehende Mutter, ein Uni-Dozent; Letzterer verkündet beim monatlichen WG-Essen, dass er eine befristete Stelle in New York annehmen wird und schlägt vor, Geflüchtete in sein Zimmer aufzunehmen. Begeisterung, Ablehnung und Zweifel erntet diese Idee. Als dann noch Nesthäkchen Anna verkündet, schwanger zu sein und mit dem Kindsvater Achmed zusammenziehen zu wollen, dreht sich die Diskussion komplett. Wie weit ist man „Gutmensch“, wenn es um die eigenen vier Wände geht, wer ist bereit, seine Komfortzone zu verlassen, und wie geht man mit seiner Umgebung und den eigenen Vorurteilen um, die man, in jahrelanger Koexistenz wohnend, meist bequem-tolerant ignorieren konnte. Eine politische Frage bricht mitten ins heimelige Private ein.

Regie...Katrin Lindner
Bühne und Kostüme...Peter Lehmann

Besetzung
Sophie ... Franziska Rieck
Doro ... Adelheid Bräu
Anna ... Alexandra Ostapenko
Benny ... Martin Maecker
Jonas ... Amos Detscher
Achmed ... Charles P. Campbell

Ort der Veranstaltung

Markgrafentheater
Theaterplatz 2
91054 Erlangen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im ältesten bespielten Barocktheater Süddeutschlands können Sie Theater- und Operninszenierungen auf höchstem Niveau erleben. Als eine von drei Spielstätten von „Das Theater Erlangen“ bietet das Markgrafentheater Raum für Klassiker und Neuheiten des Theaters.

Im frühen 18. Jahrhundert wurde das Theater als Opern- und Komödienhaus erbaut. Nach einigen Renovierungen und Restaurierungen können heute bis zu 570 Zuschauer pro Veranstaltungen im atemberaubenden Saal Platz nehmen. Besonderer Hingucker ist die Fürstenloge, die reich verziert den Zuschauerraum krönt. Der absenkbare Orchestergraben kann bis zu 40 Musiker unterbringen und die Bühne bietet ausreichend Platz für aufwendige Produktionen. Opern, Operetten, Theater und Kabarettabende sind hier beinahe täglich zu sehen. Das Programm reicht von Klassikern wie „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare bis hin zu modernen Inszenierungen. Auch Unterhaltungskünstler wie Rainald Grebe lassen es sich nicht nehmen, hier einmal aufzutreten.

Das Markgrafentheater in Erlangen ist schon längst zu einer festen Kulturinstitution der Stadt geworden. Hier können Sie unvergessliche Abende genießen. An diesem Haus führt kein Weg vorbei!