Willkommen - Schauspiel von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Friedrich-Wilhelm-Platz 5/6
52062 Aachen

Tickets ab 20,36 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Grenzlandtheater Aachen, Friedrich-Wilhelm-Platz 5-6, 52062 Aachen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Beim WG-Abendessen Verkündet Benny die Neuigkeit: Er wird für ein Jahr als Dozent in die USA gehen. In dieser Zeit würde er das Zimmer gerne Geflüchteten zur Verfügung stellen.
Die Fotografin Sophie ist begeistert und plant gleichein Dokumentarprojekt. Doro, die WG-Älteste, hält nichts von sozialen Experimenten in den eigenen vier Wänden. Und Jonas ist noch in der Probezeit bei der Bank und sorgt sich um den Lärm. Auch Anna, das Nesthäkchen, hat etwas zu verkünden: Sie ist schwanger und würde gerne mit dem Kindsvater zusammenziehen. Als der später vorbeischaut, dreht sich die Diskussion komplett - denn der sympathische Sozialarbeiter Achmed äußert sich unverblümt über Araber und Gutmenschen. Wo Läuft unsere Toleranzgrenze? Wie steht es wirklich um die Bereitschaft, die eigene Komfortzone aufzugeben?

Ort der Veranstaltung

Grenzlandtheater
Friedrich-Wilhelm-Platz 5
52062 Aachen
Deutschland
Route planen

Ein ausgewogener, abwechslungsreicher Spielplan, eine intime Atmosphäre sowie ein angegliedertes Kinder- und Jugendtheater, sind Faktoren, die für den durchschlagenden Erfolg des „Grenzlandtheater Aachen“ verantwortlich sind und es weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt gemacht haben.

Das seit 1950 existierende Theater hat kein eigenes Ensemble, sondern nutzt das kreative Potential ständig neuer engagierter Schauspieler und Regisseure. Die Bühne des Grenzlandtheaters lebt auf diese Weise seit jeher von ständig frischen Ideen und diente bereits als Sprungbrett für heutige Größen des Films und des Theaters wie Peter Nottmeier oder Klaus Nierhoff. Das Programm ist dementsprechend vielfältig, legt dabei aber besonderen Wert auf moderne aktuelle Dramatik. So finden sich neben Klassikern wie „Romeo und Julia“, „Hamlet“ oder „Faust“, vor allem moderne Klassiker wie „Alle meine Söhne“ und Musicals wie „My fair Lady“ im Spielplan. Diese Produktionen werden allerdings nicht nur auf der eigenen Bühne, sondern immer wieder auch in verschiedenen Spielstätten in der näheren Umgebung aufgeführt. Seit 2006 sorgt außerdem das Junge Grenzlandtheater „GRETA“ unter dem Motto: „Theater ist geil“ für Furore und bietet Unterhaltung in Form von Jugendtheater, Workshops, Schülervorstellungen und Führungen.

Das Grenzlandtheater mitten im Zentrum Aachens ist ein lebendiger Ort, an dem jeder willkommen ist.