Willkommen bei den Hartmanns - Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven

Tournee-Theaer Thespiskarren  

Kolpingstr. 27
49377 Vechta

Veranstalter: Stadt Vechta, Burgstraße 6, 49377 Vechta, Deutschland

Tickets

AUSVERKAUFT

Veranstaltungsinfos

Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und frustrierte Ehefrau auf der Suche nach einer sozial sinnvollen Beschäftigung, möchte sich engagieren und unterbreitet ihrer Familie eine Spitzenidee: Warum nicht einem armen Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, und der gemeinsame Sohn Philipp, ein in Scheidung lebender Workaholic mit anstrengend pubertierendem Sohn, sind zwar nicht gerade begeistert, beugen sich aber Angelikas Wunsch. Und so zieht in das schöne Haus der gutsituierten Hartmanns in einem Münchner Nobelviertel, in dem auch Tochter Sophie (Dauerstudentin mit Männerproblemen) und Enkel Basti (Philipps versetzungsge-fährdeter Teenager-Sohn) wohnen, schon bald der afrikanische Asylbewerber Diallo ein, der auf eine baldige Aufenthaltsgenehmigung hofft. Abgesehen von ein paar Mentalitätsun-terschieden – Diallo will z. B. die seiner Meinung nach schon recht ‚alte Jungfer’ Sophie mit Assistenzarzt Tarek verkuppeln, den er vom Fitness-Training kennt – könnte das Zusam-menleben ganz harmonisch werden. Wenn, ja wenn da nicht innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und verrückter Fremdenhasser aus der Nachbar-schaft Chaos, Missverständnisse und spektakuläre Begegnungen mit der Polizei nach sich ziehen würden. Kurzum: Die Refugee-Welcome-Villa der Hartmanns wird zum Narrenhaus – sehr zum Vergnügen der Zuschauer.

Ort der Veranstaltung

Metropol Theater
Kolpingstr. 27
49377 Vechta
Deutschland
Route planen

Das Flair der 1950er Jahre gepaart mit modernster Aufführungstechnik – willkommen im Metropol-Theater in Vechta! Das Multitalent unter den Veranstaltungsorten bietet nicht nur Kinogenuss, sondern ist auch regelmäßig Bühne für Theateraufführungen der Landesbühne Wilhelmshaven und andere Ensembles. Auch Poetry-Slams und Comedy waren hier bereits zu Gast.

In den 1950er Jahren in zentraler Lage erbaut, avancierte das Metropol schnell zu einem beliebten Veranstaltungsort in der niedersächsischen Universitätsstadt. Mit der Zeit wurde das Theater den modernen Anforderungen angepasst, hat sich aber den Geist der Vergangenheit bewahrt. Filmvorführungen oder Theaterdarbietungen, in den Sälen mit den gemütlichen roten Samtsitzen findet jeder Besucher das Richtige für seinen Geschmack. Der große Saal des Metropol bietet 272 Plätze, das kleinere Cinema hat Platz für 76 Besucher. Bis zur Innenstadt sind es nur wenige Meter, so kann man den Abend in einer der Bars oder einem der Restaurants gemütlich ausklingen lassen.

Das Metropol liegt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Vechta, der von Regionalzügen bedient wird. Außerdem befindet sich direkt vor dem Theater die Haltestelle „Vechta Probstei“, an der mehrere Busse halten. Mit dem Auto ist das Metropol über die B69 und die Falkenrotter Straße zu erreichen. Parkplätze stehen direkt vor dem Theater in ausreichender Zahl zur Verfügung.