Wildes Holz - Astrein

Osterfeldstr. 12 75172 Pforzheim

Tickets ab 20,60 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturhaus Osterfeld e.V., Osterfeldstraße 12, 75172 Pforzheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Vorverkauf

je 20,60 €

Vorverkauf erm.

je 17,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Karten sind ( wenn es Ermäßigungen gibt ) nur direkt im Kulturhaus Osterfeld oder bei den Vorverkaufstellen buchbar.
Lieferart
print@home
Apple-Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kammermusik 2.0 – so könnte man die Musik der vielseitigen Crossover-Combo Wildes Holz bezeichnen. Die drei Herren Tobias Reisige, Anto Karaula und Markus Conrads beweisen ihrem Publikum auf eindrucksvolle Art, was man aus hölzernen Klangkörpern herausholen kann. In schillernden Arrangements werden Klassiker der Pop-Musik neu interpretiert und auf eine ästhetische Probe gestellt. Das Ergebnis kann sich hören lassen: rockige Riffs und fetzige Melodien treffen auf den charakteristischen weichen Klang von Blockflöte, Kontrabass und Konzertgitarre!

Das erklärte Ziel von Wildes Holz ist die Emanzipation ihrer Instrumente vom überholten Lagerfeuer-Stigma. Um dieses edle Vorhaben zu verwirklichen, stellen sie dem verklärten Gefühlsdusel einen neuen Sound gegenüber, der Elemente aus Rock’n’Roll, Jazz, Balkan-Pop und Klezmer zu einem genreübergreifenden Gesamtkunstwerk verbindet. Songs von Micheal Jackson, Sting, Stevie Wonder, Lady Gaga und AC/DC werden mit ihren neuen Interpretationsansätzen auf den Prüfstand gestellt.

Ihr ungewöhnliches Konzept wird nicht zuletzt durch ihr humoristisches Auftreten und ihren Hang zum Entertainment erweitert. Mit viel Wortwitz und Satire nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Reise, die den Zuhörer mit skurrilen Geschichten und virtuosen Instrumental-Soli bannt.
Diesen massiven Sound auf Echtholz-Instrumenten - das sollte sich niemand entgehen lassen!

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Osterfeld
Osterfeldstr. 12
75172 Pforzheim
Deutschland
Route planen

In Pforzheim ist mit dem Kulturhaus Osterfeld ein wichtiges soziokulturelles Zentrum entstanden. Nationale Künstlergrößen wie Matze Knop oder Newcomer wie David Werker nutzen die Bühne. Das Kulturhaus schafft eine Brücke zwischen Generationen und Kulturen.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Gebäude, das mittlerweile unter Denkmalschutz steht, erbaut. Nachdem eine Volkhochschule und später ein Lazarett darin Platz fanden, wurde das Haus erst Mitte der 1990er zum Kulturhaus umfunktioniert. Seitdem bietet das Kulturhaus Osterfeld Platz für gefeierte Stars, aber auch für Eigenproduktionen, ein Kursangebot, das von Stepptanz bis zu Selbstverteidigung reicht und Ausstellungen von großen und kleinen Künstlern. Professionelle und Laienkunst gehen hier Hand in Hand. Für den Erfolg dieses Konzept sprechen jährlich mehr als 100.000 Besucher. Das Kulturhaus Osterfeld ist mittlerweile zum größten Kultur- und Kommunikationszentrum der Region geworden. Das fein abgestimmte Programm, die schönen Räumlichkeiten und das bunt gemischte Publikum machen das Kulturhaus zu einem ganz besonderen Ort.

Hier ist für alle etwas dabei. Selten gelingt die Verständigung von Alt und Jung, Kulturkennern und Laien so gut wie in diesem Gebäude. Das Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim ist schon längst zu einer der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region avanciert.