"Wiener Klassik" Hannover 2017/2018 - im Landesfunkhaus Niedersachsen

Brahms - Beethoven  

Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22 30169 Hannover

Tickets ab 27,05 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Klassische Philharmonie Bonn, Belderberg 24, 53113 Bonn, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Johannes Brahms
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15
Brahms spürte, wie er selbst zugab, bei dem Gedanken eine Sinfonie zu komponieren,
den „Riesen Beethoven hinter sich marschieren“. Sein erster Versuch, der
großartiges sinfonisches Material zeigte, schenkte uns ein Konzert von nie gehörter
Symbiose von Klavier und dem sinfonisch auftrumpfenden Orchester. Berühmt wurde
sofort der 2. Satz, als ausdrucksreiches Stimmungsbild angelegt, gefolgt von einem
schwungvollen Finale.
Ekaterina Litvintseva - Klavier

Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 („Pastorale“)
Beethoven war ein kompromissloser Verfechter der „absoluten Musik“. In seiner
beim Publikum hochgelobten 6. Sinfonie, der „Pastorale“, wurde er zum ersten
Mal seiner Maxime untreu. Mit seinen Satzüberschriften leitet er den Hörer in die
Landpartie, an die lauschige Stelle eines Bachufers, lässt die Paare tanzen, vor dem
Gewitter fliehen und mit einem Hirtengesang den Ausflug beenden.

Ort der Veranstaltung

NDR Landesfunkhaus Niedersachsen - Gr. Sendesaal
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Hannover sind rund 600 festangestellte Mitarbeiter im Bereich des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen tätig. Daneben gibt es acht Korrespondentenbüros und weitere Studios in Braunschweig, Göttingen, Oldenburg, Lüneburg und Osnabrück. Hier werden nicht nur das Hörfunkprogramm von NDR 1 Niedersachsen und das Fernseh-Regionalmagazin „Hallo Niedersachsen“ produziert: Vielmehr ist das Funkhaus auch der Standort für die Produktion des TV-Nachrichtenmagazins „NDR Aktuell“ und vieler weiterer Fernsehformate, inklusive einer eigenständigen Online-Redaktion.

Doch neben zahlreichen regionalen Hörfunk- und Fernsehbeiträgen entsteht hier die Berichterstattung für die gesamte ARD. Somit werden täglich rund drei Millionen Zuschauer und Hörer erreicht. Hervorzuheben ist auch die NDR Radiophilharmonie, die ihren Standort im Landesfunkhaus am Maschsee hat und regelmäßig im Großen Sendesaal des Hauses zu hören ist. Aber auch auf nationalen und internationalen Konzertreisen ist das Ensemble zu bestaunen. Daneben bietet der Kleine Sendesaal eine Spielfläche für zahlreiche Veranstaltungen.

Das Landesfunkhaus kann natürlich auch besichtigt werden. Der NDR bietet hierzu kostenlose Führungen durch seine Räumlichkeiten an, bei denen Sie die Studios von innen bewundern können. Sicherlich werden Sie das eine oder andere bekannte Gesicht zu sehen bekommen oder Ihren Lieblingsmoderator hören. Schauen Sie also vorbei!