Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Wie wir leben wollen: Über Spanien lacht die Sonne

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Tickets from €3.00 *

Event organiser: GkF - Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH, Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €5.00

ermäßigt

Normalpreis

per €3.00

Total €0.00
Add to shopping cart
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigt sind alle die den ermäßigten Preis zahlen können oder wollen.

Begleitpersonen von Besucher_innen mit Vermerk B im Behindertenausweis haben kostenlosen Eintritt im Z-Bau. Es reicht also, wenn ihr gemeinsam ein Ticket kauft. (Zeigt am Einlass bitte den Nachweis vor.)
Falls ihr mit einer Begleitperson oder im Rollstuhl kommt, meldet euch bitte unbedingt vorher bei uns. So können wir euch einen besseren Platz sichern.
Schreibt uns entweder eine E-Mail an barrierefrei@z-bau.com oder ruft an unter 0911 4334 920.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Durch Kommentarspalten scrollend und lesend, kann man schnell schlechte Laune bekommen. Hass trifft auf Hass, trifft auf Unverständnis, dann auf Verschwörungsmythen und wird beantwortet mit Beschimpfungen. Man*frau stelle sich vor, das 8 Stunden am Tag zu tun.
Kathrin Klingner muss sich das nicht vorstellen. Die Comiczeichnerin arbeitete als Kommentar-Moderatorin. Genauso wie die Hauptfigur Kitty in ihrem 2020 erschienenen Episodencomic „Über Spanien lacht die Sonne“:
Protagonistin Kitty wird als Aushilfe bei einem Hamburger Medienunternehmen eingestellt, das Onlinekommentare überprüft. Sie beginnt ihren Job zu einem Zeitpunkt, in dem Hass im Netz Hochkonjunktur hat: 2015, als das Internet und Kommentierende plötzlich nur noch das Thema „Flüchtlingskrise“ zu kennen scheinen. Hinter Lamellenvorhängen und Zimmerpflanzen moderieren Kitty und ihre Kolleg*innen eine Welle von Hass und Verschwörungsmythen, die das Internet flutet.
Wir begleiten Kitty durch ihren Büroalltag, mit einem Chef, der sich bemüht, das Team mit Pep Talks und Glühwein bei Laune zu halten, folgen ihr durch Raucherpausen mit Kolleg*innen oder Betriebsfeiern, die im Kontrast zu den lauten, oft krassen Kommentaren stehen, die zu ihrem Job gehören.
Wir wollen mit Zeichnerin und Autorin Kathrin Klingner darüber sprechen, wie sie mit dem Hass im Netz beruflich umging und ihn heute künstlerisch und auch privat betrachtet. Welche Strategien für sie funktioniert haben – wie z.B. das Comic-Zeichen? Wir wollen die aktuelle Lage im Netz betrachten und darüber nachdenken, wie wir im Netz leben wollen.

Moderiert von Melli Schoepf (Onlineredaktion 13 Fragen)

Location

Z-Bau
Frankenstr. 200
90461 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kulturzentrum Z Bau in Nürnberg ist eine künstlerische Spielwiese, die kulturellen Freiraum für die unterschiedlichsten Projekte schafft und jeden herzlich willkommen heißt. In den großzügigen Räumen des Hauses findet von Partys und Konzerten über Ausstellungen bis hin zu Literaturveranstaltungen und anderen Kunstprojekten so ziemlich alles statt.

Auf bis zu 5.500m² bespielbarer Fläche leben sich die Künstler, ganz gleich ob bekannt oder Nachwuchs, ob regional oder international, aus und widmen sich gemeinsam den Bereichen Musik, Theater und Literatur. Insgesamt stehen vier Veranstaltungsräume, darunter der Rote Salon, sowie Ateliers, Studios und weitere Projekträume zur Verfügung, in denen Kreativität keine Grenzen gesetzt wird. So wurde auch der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. feste Instanz im Z Bau, der hier seit 2000 ehrenamtlich arbeitet und für alle Weltoffenen seine Tore geöffnet hat. Nur wenige Gehminuten von der Haltestelle „Frankenstraße“ entfernt, befindet sich der Z-Bau in attraktiver Lage, für Besucher und Veranstalter!

Das Kulturgelände im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck ist barrierefrei und verfügt außerdem über einen großzügigen Außenbereich, der Künstler und Besucher bei Sonne ins Freie lockt und das Angebot im Z Bau mit einem Biergarten perfekt abrundet.

Sollten die Parkplätze im Z-Bau alle belegt sein, kann u.a. auf das Parkhaus FrankenCampus ausgewichen werden.
Gäste des Z-Bau können dort auch nach 21:00 Uhr parken (entgegen der Beschilderung im Parkhaus)

Hygienekonzept

Bitte beachten!
Während der Veranstaltung gelten die allgemeinen Hygieneregelungen. Einlass nur nach dem 3G plus-Prinzip (geimpft, genesen, PCR-getestet). Bei Tests: PCR-Test max. 48h nach Abstrich. Alle weiteren Infos entnehmen Sie unserer Homepage