Wi packt ut! Das Plattpaket - mit Gerd Spiekermann, Jochen Wiegandt, Lars-Luis Linek "Snutenhobel" und Wolfgang Timpe

Banter Deich 1 A
26382 Wilhelmshaven

Tickets ab 30,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Pumpwerk, Banter Deich 2, 26382 Wilhelmshaven, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Zusammenkunft mit den Meistern der Hamburger Plattdeutsch-Szene und ihrem humorvollen Umgang von Tradition und Heute. Lachen und Lust am Mitsingen sind garantiert.

Jochen Wiegandt – Es hat sie immer gegeben, die legendären Hamburger Volkssänger, die mit ihrem speziellen extra-trocknen Humor- und Gesangsattacken das Publikum zum Ausflippen brachten. Ob Hein Köllisch, die Wolfs oder Richard Germer, Jochen Wiegandt ist einer,
der es wie seine berühmten Vorgänger längst zur Meisterschaft gebracht hat. Lieder vor dem Vergessen zu bewahren und wieder unters Volk zu bringen ist dem Liederaten aus Hamburg eine Herzensangelegenheit. „Hallo Hier Hamburg?“ lautet sein aktuelles Buch und ist eine Fortsetzung der Hamburger Lied-Aktion“Singen Sie Hamburgisch?“ mit gleichnamiger Liederatur, die wieder von Rundfunk, Presse und TV unterstützt wird.
Sein Motto: Tradition bedeutet nicht die Bewahrung der Asche, sondern Weitergabe des Feuers!
Mehr Infos: www.jochenwiegandt.de

Lars-Luis Linek – Der Hamburger Musiker mit dem typischen Snutenhobel- Mundharmonika-Sound ist ein Meister der puren Spielfreude. Bekannt aus über 3.000 Musikproduktionen von Weltstars bis zur Sesamstraße ist er ein regelmäßiger Gast bei TV- und Radiosendungen. Neben seinen internationalen Alben, widmet er sich vor allem dem „Blues op Platt“. Der ist längst zu seinem Markenzeichen geworden. Gerade erschien auch sein „Hamborg Tuur“ ein gemeinsames Projekt mit Gerd Spiekermann (Vertellen). Lars-Luis Linek „ist ein wunderbares Gesamtkunstwerk aus tiefgründigem Humor und norddeutscher Lakonie, der es schafft, allein mit seinem Snutenhobel einen Saal auszufüllen.“ (Pierre Droste, Barmstedter Zeitung)
Mehr Infos: www.lars-luis-linek.de

Gerd Spiekermann schreibt das Plattdeutsch unserer heutigen Zeit – frech, witzig und absolut treffend. Triumphe und Niederlagen im Kampf mit der ‘Tücke des Objekts’ stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die kleinen und großen Konflikte im menschlichen Miteinander. Gerd Spiekermann erzählt lebensnah und unverblümt. Kein Wunder, dass die Arbeit als Plattdeutsch-Redakteur bei der NDR Hamburg-Welle 90,3 sein Traumberuf war. Sein aktuelles Buch mit Geschichten aus der NDR-Sendereihe „Hör mal `n beten to“, wo er seit 1985 Autor und Sprecher ist, erschien gerade unter dem Titel “Koom mi nich an de Farv”. „Vor allem aber ist Gerd Spiekermann eine Show, eine Performance, ein Low German Event, ‘n verdammten Düvel eben.“ (Thomas Gebel, taz, Bremen)
Mehr Infos: www.gerdspiekermann.de

Wahlweise mit Wolfgang Timpe hat er ein Urgestein der Hamburger Szene (Okko, Lonzo, Berry, Chris & Timpe; Tennesee, Duesenberg, Broadway) an seiner Seite und wenn das nicht reicht, ja dann – “Schiet op La Paloma” – so heißt das gemeinsam produzierte Album von „Lars & Timpe“.
Mehr Infos: www.larsundtimpe.de

Besetzung:
Jochen Wiegandt (Gesang, Gitarre)
Lars-Luis Linek (Gesang, Mundharmonika)
Gerd Spiekermann (Erzähler)
Wolfgang Timpe (Gesang, Gitarre)

Videos

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pumpwerk
Banter Deich 1a
26382 Wilhelmshaven
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Es ist das älteste soziokulturelle Zentrum Niedersachsens und prägt seit 1976 das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Wilhelmshaven. Das „Pumpwerk“ ist Treffpunkt für die unterschiedlichsten Menschen und beliebte Location für die verschiedensten Veranstaltungen zugleich.

Der Name des Kultur- und Veranstaltungszentrums geht auf die frühere Nutzung des Gebäudes zurück, das von 1903 bis 1974 die Abwässer der Stadt in die Nordsee pumpte. 1976 entstand hier im Zuge einer alternativen Kulturbewegung eines der ersten soziokulturellen Zentren Deutschlands, die unter dem Motto „Kultur für alle“ Begegnungsstätte, politisches Forum und Bühne für ein breites Bevölkerungsspektrum darstellten. Das Pumpwerk verdankt seinen hohen Bekanntheitsgrad aber vor allem seinem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm. Neben Comedy- und Kleinkunstveranstaltungen finden hier regelmäßig Konzerte bekannter Künstler und Bands statt. Doch auch Amateurmusikern wird hier die Möglichkeit geboten, sich vor Publikum zu beweisen. So standen hier schon Größen und Legenden wie BAP, Trio oder Max Raabe auf der Bühne, als diese noch kaum jemand kannte.

Insgesamt finden im Pumpwerk jährlich bis zu 160 Veranstaltungen statt, zu denen um die 150.000 Gäste kommen. Seien auch Sie dabei und erleben Sie anspruchsvolle Unterhaltung sowie kulturelle Vielfalt in einem historischen Gebäude.