"When Birds Do Sing"

Liederabend mit Letizia Scherrer & Ferenc Bognár. Werke von Gerswhin & Korngold  

Montfortplatz 1 88069 Tettnang

Tickets ab 26,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Spectrum Kultur in Tettnang, Montfortstraße 41, 88069 Tettnang, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Letizia Scherrers Gesangskarriere führte durch viele Länder und Konzertsäle, bis in die berühmte New Yorker Carnegie Hall. Amerika ist ihr daher nicht nur als Auftrittsland sehr vertraut. Gemeinsam mit ihrem Klavierbegleiter Ferenc Bognár, der bereits mit Nikolaus Harnoncourt zusammenarbeitete, präsentiert sie einen Liederabend mit amerikanischer Musik, jenseits des gängigen Repertoires.
Dabei bestimmen zwei große Komponisten den Abend: der aus Brünn stammende Erich Wolfgang Korngold der, schon erfolgreich und berühmt, 1934 vor den Nationalsozialisten in die Vereinigten Staaten emigrieren musste, und der in Amerika geborene George Gershwin. Beide Musiker waren Zeitgenossen. Die musikalische Ausbildung des einen fand aber in Europa, die des anderen in den USA statt. Entsprechend unterschiedlich ist ihre Musik. Korngold setzt die Tradition des Deutschen Liedes fort, von ihm sind unter anderem die spätromantische Werke „Four Shakespeare Songs op. 31“ zu hören. Die Kompositionen Gershwins im zweiten Programmteil sind dagegen sehr stark vom Rhythmus und von der Harmonik des Jazz geprägt. Eine musikalisch spannende Gegenüberstellung, bei der die Werke Gershwins „klassisch“ interpretiert werden.

Letizia Scherrer Sopran
Ferenc Bognár Klavier

Hauptsponsor: ifm electronic Tettnang

Veranstaltungssponsoren:
Hänle & Partner, Steuerberater & Wirtschaftsprüfer, Tettnang
Bärenapotheke Tettnang
Regionalwerk Bodensee GmbH & Co. KG, Tettnang

Foto by Elisabeth-Zerlauth Beck

Ort der Veranstaltung

Neues Schloss Tettnang
Montfortplatz 1
88069 Tettnang
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Eines der schönsten Schlösser in Baden-Württemberg liegt nur einige Kilometer vom Bodensee entfernt. Das Neue Schloss Tettnang hält Höhepunkte des oberschwäbischen Barocks bereit und gewährt Einblicke in das Leben der Adelsfamilie Montfort, die das Schloss Mitte des 18.Jahrhunderts, nach Abbrennen des Alten Schlosses, wieder aufbauten. Umgeben von einer ländlichen Idylle mit Hopfen-und Obstgärten bietet das Neue Schloss stets den passenden Rahmen für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen.

Majestätisch und luxuriös ausgestattet zeugen die Räumlichkeiten vom Macht- und Repräsentationsanspruch der Erbauer. Die damals bedeutendsten Künstler Süddeutschlands schufen in den Innenräumen kostbare Werke und erinnern an längst vergangene Tage. Ob im prächtigen Bacchussal, im Grünen Kabinett oder der Schlosskapelle, selten ist ein Einblick in die fürstliche Lebenswelt des 18.Jahrhunderts so beeindruckend. Seit der umfangreichen Restaurierung 1954 stehen die Türen des ehemaligen Residenzschloss für Besucherinnen und Besucher offen. Und auch Schlosskonzerte jedes Genres, von Klassik über Jazz bis hin zu Volksmusik, sowie Tagungen und Kleinkunstaufführungen locken jährlich zahlreiche Gäste nach Tettnang.

Im Neuen Schloss Tettnang können Sie prunkvolle Feiern, rustikale Rittermahle bedeutende Tagungen in einzigartiger Atmosphäre erleben.