West Eastern Divan Orchestra - Daniel Barenboim und Lisa Batiashvili

Glockenturmstraße 1
14053 Berlin

Veranstalter: Semmel Concerts Entertainment GmbH, Lützowplatz 15, 10785 Berlin, Deutschland

Tickets

Leider ist die Aktion ausgebucht.

Veranstaltungsinfos

Berliner Morgenpost Aktion (nur buchbar unter morgenpost.de/ticketshop):
Zwei Tickets kaufen und eine prall gefüllte Picknick-Box im Wert von 50 Euro vor Ort erhalten

Die frische Picknick-Box beinhaltet:
Rustikales Bauernbrötchen
2x Minibrezel
Grünes Spargelmousse mit Parmesan
Tomaten Ricotta Creme
Köstlicher steirischer Wurstsalat
Sommerlich frischer Kartoffelsalat mit Speckwürfeln
Ein frisches Ingwer Minz – Pesto
Kirsch-Mandel Muffin
Ein Stück Blaubeertarte
2x 0,125l Wein
2 x 0,5l Wasser

Gegen Vorlage des Gutscheins erhalten sie Ihre persönliche Picknick-Box vor Ort.

Seit fast 20 Jahren ist das West-Eastern Divan Orchestra als Botschafter kultureller Verständigung bekannt. Gemeinsam mit Lisa Batiashvili musizieren die jungen Künstler aus dem Nahen Osten und Nordafrika beim diesjährigen Auftritt in der Waldbühne das Violinkonzert von Tschaikowsky. Mit Tschaikowskys 1878 entstandenem Violinkonzert steht eines der großen und beliebtesten Werke des romantischen Repertoires auf dem Programm, das nicht nur der Solistin höchste technische Meisterschaft abverlangt, sondern auch für das Orchester einige Herausforderungen bereithält. Daniel Barenboim dirigiert außerdem zwei Werke von Debussy. 2018 findet in der Waldbühne das einzige Deutschlandkonzert der Sommertournee statt.

Ort der Veranstaltung

Waldbühne Berlin
Glockenturmstraße 1
14053 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Waldbühne in Berlin ist einer der attraktivsten Veranstaltungsorte Deutschlands! Durch den natürlichen Talkessel, in dem die Bühne liegt, hat jeder Besucher eine phantastische Sicht auf das Bühnengeschehen, während die ausgezeichnete Akustik jedes Konzert zum wahren Highlight werden lässt. Weltstars wie Elton John, Celine Dion, Pink oder Tina Turner traten hier gleich mehrmals auf und machten die Waldbühne zu einem der legendärsten Veranstaltungsorte der Bundesrepublik!

Gebaut wurde die Bühne 1936 im Rahmen der Olympischen Spiele im Stile eines griechischen Theaters. Zunächst wurde sie als Freilichttheater, Kino und Austragungsort für Boxkämpfe genutzt. Seit 1962 dient die Bühne jedoch wegen ihrer hervorragenden Rahmenbedingungen vor allem Konzertveranstaltungen. Die Gesamtfläche der Anlage beträgt 69.585 Quadratmeter, wobei ihr Zuschauerbereich 22.290 Personen Platz bietet.

Die Waldbühne Berlin ist nicht nur bei Konzerten, sondern auch bei Berlinreisen ein Erlebnis! Besucher erreichen die Bühne im Berliner Stadtteil bequem über den öffentlichen Nahverkehr.