Werner Koczwara Jubiläumsprogramm - Am Tag als ein Grenzstein verrückt wurde

Werner Koczwara  

Seufferheldstr. 14
74189 Weinsberg

Tickets ab 18,00 €

Veranstalter: Stadt Weinsberg, Marktplatz 11, 74189 Weinsberg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Rätsel – wo befinden Sie sich? Sie sind umgeben von irrwitzigen Regelungen, sinnlosen Gesetzen, undurchsichtigen Bestimmungen, unverständlichen Vorschriften. Wenn Ihnen dabei mulmig wird, sind Sie in einem Buch von Franz Kafka gelandet, lachen Sie dabei Tränen, in einem Kabarettprogramm von Werner Koczwara. Seit 30 Jahren hat Koczwara großen Spaß daran, aus der deutschen Ordnung den darin enthaltenen Unfug herauszuklopfen. Koczwara zeigt: ein realer Paragraf ist oft viel komischer als die feinste Satire. Und ein Gerichtsurteil hat oft mehr Pointen als mancher Berufskomiker. Wir Deutschen sitzen auf einem humoristischen Schatz: der unfreiwilligen Komik unserer Justiz. Mit faszinierenden Urteilen wie „Wer in seiner Wohnung stirbt, verhält sich vertragsgemäß“ (AG Salzgitter). „Ein Bankschließfach ist keine Wohnung“(BGH), und dem wegweisenden Beschluss des OLG Köln: „Für sinnlose Vorgänge besteht kein Regelungsbedarf“. Bei Koczwara lachen wir über uns selbst. Und das ist letztlich die schönste Form des Humors. „Unser deutscher Pointenpapst“ (Ottfried Fischer)

Ort der Veranstaltung

Baukelter Weinsberg
Seufferheldstraße 14
74189 Weinsberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Baukelter in Weinsberg ist eine historische Kelter, deren Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zurückgeht. Im Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg gelegen, wurde die Baukelter bereits 1928 als Kulturdenkmal in das Landesverzeichnis der Baudenkmale eingetragen und trägt aufgrund ihrer markanten Architektur maßgeblich zum Ortsbild bei.

In der Vergangenheit retteten die massiven Steinwände die Baukelter in Weinsberg bereits dreimal davor völlig auszubrennen. Eine umfassende Sanierung im Jahr 1995 orientierte sich an der Originalarchitektur, sodass das Gebäude heutzutage wieder in seiner alten Pracht zu bewundern ist. Genutzt werden die Räumlichkeiten von der örtlichen Musikschule und als Veranstaltungsort für Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und Workshops. Darüber hinaus kann der Gewölbekeller, auch Helfensteinkeller genannt, für verschiedene Festivitäten angemietet werden.

Die historische Baukelter im Herzen der Stadt ist das kulturelle Zentrum von Weinsberg.