Wer kocht, schießt nicht - ein Ein-Mann-Stück mit Ulrich Gall

Neuer Markt 21
17192 Waren

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Haus des Gastes Waren (Müritz), Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz), Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 12,00 €

Schüler/Studenten

je 7,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Mann, ein Huhn und eine Packung Fertignahrung: Das sind die
Dinge, die bei „Wer kocht, schießt nicht“ eine Rolle spielen.

Ulrich Gall ist Molekularbiologe Dr. Theo Kögel. Der Gastwirtssohn aus dem
Sauerland und Hobbykoch, steckt in einer Lebenskrise: Eltern tot, Frau weg, kein
Job. Und als Krönung schickt ihn das Arbeitsamt zum Fertigprodukthersteller
„Schnell & Lecker“. Dort soll er einem ausgewählten Testpublikum demonstrieren,
wie mühsam und ungesund die traditionelle Küche ist, und welch ein Segen die
moderne Instantküche für die heutige Zeit darstellt.
Blöd nur, dass Kögel seine eigenen, ganz anderen Ansichten zum Kochen nicht
hinten an halten kann. Die Vorführung gerät außer Rand und Band. Nicht nur, dass
er die eindrucksvolle chemische Zutatenliste einer Suppe vorliest während er ein
Biohuhn zubereitet, er ergeht sich auch über Hühnermast und die ach so gesunden
Koch- und Essgewohnheiten unserer Zeit.
Gespielt wird das Frankfurter Erfolgsstück mit minimalem Aufwand, aber es wird
wirklich gekocht.


Der Schauspieler Ulrich Gall ist sein über 20 Jahren auf Bühnen von Aachen bis Berlin, von Konstanz bis Hamburg unterwegs und bringt das Theater zu Ihnen!

Ort der Veranstaltung

Haus des Gastes
Neuer Markt 21
17192 Waren
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Haus des Gastes ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen in Waren. Hier finden Touristen nicht nur nützliche Informationen über die Stadt, es ist auch ein Veranstaltungsort der Extraklasse. Lesungen, Konzerte, Theaterinszenierungen und Kleinkunstabende werden im Saal im Obergeschoss aufgeführt. Mit seinem abwechslungsreichen und hochklassigen Programm ist das Haus des Gastes zu einem Publikumsmagneten in Waren avanciert.

Das Gebäude wurde im ausgehenden 18. Jahrhundert errichtet. In diesem wunderschönen Fachwerkhaus wurde die erste Apotheke der Stadt eröffnet und in den vergangenen Jahrhunderten war es zudem auch Herberge wichtiger Persönlichkeiten. Heute lädt das Haus des Gastes in regelmäßigen Abständen zu kulturellen Veranstaltungen ein. Das Programm deckt fast alle Sparten der Kunst ab. Kein Wunder also, dass sich das Haus des Gastes in Waren längst schon großer Beliebtheit unter Kulturfreunden erfreut. Wie es sich für eine Touristinformation gehört, liegt das Haus des Gastes im Herzen der Stadt und ist vom Bahnhof aus bequem zu Fuß zu erreichen.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Haus des Gastes auf keinen Fall entgehen. Erleben Sie hochklassige Events in historischen Gemäuern. Beste Unterhaltung ist hier garantiert!