Weisswurstjahre - Theater Zwangsvorstellung Nürnberg

Salzburger Straße 15
83512 Wasserburg am Inn

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: BELACQUA Wasserburg, Salzburger Str. 15, 83512 Wasserburg a. Inn, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

WEISSWURSTJAHRE
von Claudia Schulz

THEATER ZWANGSVORSTELLUNG NÜRNBERG - Gewinner des Inszenierungspreises der 13. Wasserburger Theatertage 2017

„Weißwurstjahre“ erzählt die Geschichte der kleinen Carmen, die am ersten Schultag von ihren Eltern in einem Kloster ausgesetzt wird und dort viele Jahre verbringen muss. In düsteren Bildern erzählt Claudia Schulz, die Autorin und Regisseurin des Theaterstückes, ein schwarzhumoriges Märchen über eine bizarre Klosterwelt. Carmen ist gefangen im Wahnsinn der Nonnen, der aus Exorzismus, Kreuzigung und Weißwürsten besteht, die einzige Speise, die es im Kloster gibt. Mit kindlicher Naivität nimmt Carmen ihr hartes Schicksal an und versucht alles, um eine gute Büßerin zu sein und so eines Tages ihre Eltern wiederzusehen, doch nicht einmal Gott meint es gut mit ihr ...
------------------------
Regie: Claudia Schulz.
Es spielen: Matthias Egersdörfer, Andy Maurice Mueller, Bernd Pflaum, Juliane Schröter, Robert Stephan
------------------------
inkl. Film ca. 90 min
------------------------
Foto:Christian Flamm

Ort der Veranstaltung

Theater Wasserburg
Salzburger Straße 15
83512 Wasserburg am Inn
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Reist man von den Alpen kommend den Inn entlang flussabwärts, so macht er irgendwann eine enge Schleife – die Innschleife um das historische Wasserburg herum. Und dort, nicht weit vom Fluss, befindet sich oben am Hang das Theater Wasserburg. Früher noch unter dem Namen BELACQUA. theater wasserburg, ist das Theater Wasserburg mittlerweile zu einer der renommiertesten nichtstaatlichen Bühnen Bayerns herangewachsen. Mit den Sparten „Schauspiel“, „Tanz“ und „Musiktheater“ fährt das Haus immer mehr Erfolge ein. Auch die Sparte „Kinder- und Jugendtheater“ ist inzwischen vertreten und erweitert das Theater in Wasserburg somit zu einem 4-Sparten-Theater.

Seit 2003 steht das Haus unter der Leitung von Uwe Bertram. Er hat es zu einem professionellen Theater ausgebaut, das neben einem ganzjährigen Spielplan mit Eigenproduktionen auch jährlich die „Wasserburger Theatertage“ veranstaltet – eine Reihe mit wechselnden Aufführungen anderer bayerischer Privattheater. Selbst unternimmt das Theater Wasserburg auch Gastspielreisen. Dazu gehören zum Beispiel die „Bayerischen Theatertage“, das größte Theaterfestival Bayerns. Außerdem war das Ensemble des Theaters Wasserburg bislang unter anderem in Augsburg, in Putbus auf Rügen, in Langen bei Frankfurt, in Minden, Hameln und Offenburg zu Gast.

Wenn Sie nach einem Rundgang durch die Wasserburger Altstadt hungrig am Theater ankommen, empfiehlt sich das Theaterrestaurant „Osteria bei Mino“ im Hause sehr, wo Sie traditionelle und kreative italienische Küche serviert bekommen (frühzeitige Reservierung empfohlen!). Haben Sie in der Altstadt geparkt, ist es zu Fuß nicht weit, es geht nur ein bisschen bergauf. Ansonsten befindet sich auch ein Parkplatz direkt vor den Türen des Theaters. Das ganze Haus ist barrierefrei.