Wege übers Land und durch die Zeiten - Ursula Karusseit liest aus ihren Erinnerungen

Potsdamer Straße 42
14552 Michendorf

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Volksbühne Michendorf gUG, Potsdamer Straße 42, 14552 Michendorf, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 16,00 €

Ermäßigung

je 14,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Karten für Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen nur über den Veranstalter unter 033205-268188 oder an direktion@volksbuehnemichendorf.de.

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Arbeitslose, Rentner, Schwerbehinderte (ab 50 %) und das Bundesfreiwilligendienst.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ursula Karusseit, eine der bekanntesten ostdeutschen Schauspielerinnen, liest aus ihren Erinnerungen "Wege übers Land und durch die Zeiten".

Sie erzählt von ihrer Kindheit und Jugend und von den wechselhaften Zeiten, die sie als Theaterstar, Fernsehliebling und Mensch erlebte. Ursula Karusseit erhielt ihre Schauspielausbildung an der Staatlichen Schauspielschule Berlin-Schöneweide und anschließend Engagements am Deutschen Theater Berlin, dem Maxim-Gorki-Theater und eine viele Jahre währende Festanstellung im Ensemble der Berliner Volksbühne. So sah man sie beispielsweise in „Der gute Mensch von Sezuan“, „Maria Stuart“, „Der Besuch der alten Dame“ und „Mutter Courage“. Im Jahr 1984 debütierte Karusseit als Regisseurin mit John M. Synges „Der Held der westlichen Welt“. Seit Mitte der 1980er-Jahre hatte Sie zahlreiche Gastengagements in Westdeutschland, so trat sie etwa 1986 als „Mutter Courage“ am Kölner Schauspiel auf. Ihr Filmdebüt gibt Ursula Karusseit 1963 in Lothar Bellags Fernsehfilm „Was ihr wollt“. Mit ihrer Darstellung der Gertrud Habersaat im TV-Mehrteiler „Wege übers Land“ nach Helmut Sakowski erlangte sie bis über die Grenzen der DDR hinaus große Popularität. In dem Vierteiler „Eva und Adam“ verkörperte sie im ersten Film die Hauptrolle der Helga Lorenz.

Im Laufe ihrer Karriere spielte sie in über 50 bedeutenden DFF- und DEFA-Filmen die Hauptrolle. Wichtige Fernsehproduktionen waren die Serien und Mehrteiler „Wege übers Land“ sowie „Märkische Chronik“, „Polizeiruf 110“, „Für alle Fälle Stefanie“, „Liebling Kreuzberg“, „Im Namen des Gesetzes“, „Praxis Bülowbogen“ und viele andere. Seit den 90 Jahren ist Ursula Karusseit hauptsächlich im Fernsehen beschäftigt, darunter seit 1998 als resolute Charlotte Gauss in der ARD-Fernsehserie „In aller Freundschaft“. Außerdem lehrt sie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Ihre Stimme ist auch aus vielen Hörspielen bekannt. 2009 erhielt sie die Goldene Henne für ihr Lebenswerk.

Ort der Veranstaltung

Volksbühne Michendorf
Potsdamer Straße 42
14552 Michendorf
Deutschland
Route planen

Die Volksbühne Michendorf ist eine feste Adresse im Kulturleben der brandenburgischen Kleinstadt. In familiärer Atmosphäre finden Theateraufführungen unterschiedlichster Richtungen statt – von Komödie über Drama bis zu Klassikern.

Im Jahr 2007 präsentierte der Gründer Siegfried Patzer erstmals einen Theaterabend zum hundertjährigen Bestehen von Wilhelmshorst. Drei Jahre später gestaltete er auf eigene Rechnung das ehemalige Volkshaus in Michendorf zu einem kleinen Theater um. Seit 2014 firmiert es unter dem jetzigen Namen und bietet sowohl dem treuen Stammpublikum als auch neu Interessierten ein abwechslungsreiches Programm. In dem gemütlichen Saal finden knapp hundert Leute Platz, die Foyerbühne schafft das richtige Ambiente für kleinere Veranstaltungen.

Der Bahnhof Michendorf liegt nur wenige Gehminuten von der Volksbühne entfernt und wird von Regionalzügen und Bussen bedient. Anreisende mit dem Auto gelangen über den Berliner Ring zum Theater. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.