"Warte nicht auf bess´re Zeiten"

Wolf Biermann - über Krieg und Frieden  

Ederberglandhalle / Philipp-Soldan-Forum
Teichweg 3
35066 Frankenberg (Eder)

Tickets from €21.00 *
Concession price available

Event organiser: Literarischer Frühling GbR, Bärenmühle, 35110 Frankenau, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €25.40

Schüler-Ermäßigung

per €21.00

2. Kategorie

Normalpreis

per €21.00

Schüler-Ermäßigung

per €18.80

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit einem B im Ausweis. Deren Begleitpersonen benötigen ein eigenes Ticket, welches zum vollen Preis. Bitte wenden Sie sich zur Buchung an die Veranstalter:innen unter 06455-759040 oder kontakt@literarischer-fruehling.de
print@home
Delivery by post

Event info

Sein persönliches Schicksal ist mit der deutschen Geschichte eng verwoben. Mit 16 Jahren ging Wolf Biermann in jugendlichem Überschwang nach Ost-Berlin, weil er die DDR für das „bessere Deutschland“ hielt. Mit 40 wurde er hinausgeworfen, weil seine Lieder und Gedichte aus Sicht der DDR-Oberen zuviel Sprengkraft gegen die kommunistische Diktatur entfalteten.

Und noch immer mischt er sich ein: „Ich komme aus dem Krieg und bin am Ende meines Lebens wieder im Krieg gelandet“, sagt er. Für ihn, der die Verfolgung in der DDR ebenso wie die Verwirrungen nach dem Kollaps des Kommunismus 1989 dichtend begleitete, ist der Angriff Russlands auf die Ukraine ein Schicksalsschlag, den er durchaus auch persönlich nimmmt. „S‘ ist Krieg! Nun schließt mein Lebenskreis sich höllenwärts“, schreibt er in einem neuen Sonnett.

Insofern wären seine Lebenserinnerungen, die er unter dem Titel „Warte nicht auf bess’re Zeiten“ herausbrachte, womöglich um ein weiteres, ein düsteres Kapitel zu ergänzen. Deutschlands bekanntester und erfolgreichster Poet tut das fürs erste live und mündlich: plaudernd, schaudernd, spottend, reflektierend – und natürlich singend, mit der Gitarre auf dem Knie.

Lieder und Gespräche, Moderation: Andreas Öhler

Foto: Hans Scherhaufer

Directions

Ederberglandhalle / Philipp-Soldan-Forum
Teichweg 3
35066 Frankenberg (Eder)
Germany
Plan route

Terms and conditions

Teilnahmebedingungen
Bitte beachten Sie die jeweils gültigen Corona-Bestimmungen.