Wanderkino - Kultursommer Region Hannover

Schlossstr. 1
31535 Neustadt am Rübenberge

Tickets from €8.00
Concessions available

Event organiser: Region Hannover Team Kultur, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge., Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €8.00

Ermäßigt

per €4.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind:

Schüler/-innen, Studierende, BFD´ler/-innen, FSJ´ler/-innen, FWD´ler/-innen, ALG I/II-Leistungsempfänger/-innen sowie Inhaber/-innen der niedersächsischen Ehrenamtskarte und Menschen mit Behinderung ab 50%.
Behinderte Personen (AG/H) zahlen Normalpreis, Begleitperson frei. Diese Tickets erhalten sie nur über den Veranstalter (Tel. 0511-616-25200).

Unter Vorlage des entsprechenden Ausweises.
print@home after payment
Mail

Event info

Das Wanderkino verwandelt am 24. August mit seinem alten, filmtechnisch bestens ausgerüsteten ‎Magirus Deutz den Garten von Schloss Landestrost in ein nostalgisch inszeniertes Open-Air-Kino.‎


Gezeigt werden vier historische, selten aufgeführte Schwarz-Weiß-Filme, die von Tobias Rank (Piano) und ‎Gunthard Stephan (Violine) musikalisch live begleitet werden:‎

Charlie Chaplin in „Der Einwanderer“ (1917, 20 Min.)‎
Eine Geschichte von Hindernissen und Glücksfällen, die auch nach mehr als 100 Jahren ihren aktuellen ‎Bezug nicht verloren hat.‎

Laurel & Hardy in „Was tragen die Schotten da drunter“ (1927, 20 Min.)‎
Eine schöne Bescherung des britisch-amerikanischen Komiker Duos zum Am-Kopf-kratzen.‎

Georges Melies in „Die Reise zum Mond“ (1902, 12 Min.)‎
Einer der ersten Science-Fiction-Filme, der in seiner Tricktechnik für diese Zeit einzigartig ist.‎

Buster Keaton in „Flitterwochen im Fertighaus“ (1920, 19 Min.)‎
Der erste Solofilm von Buster Keaton, der in den Kinos veröffentlicht wurde.‎

Location

Schloss Landestrost
Schlossstraße 1
31535 Neustadt am Rübenberge
Germany
Plan route

Zwischen 1573 und 1584 entstand im niedersächsischen Neustadt am Rübenberge die Schlossanlage „Schloss Landestrost“. Herzog Erich II. zu Braunschweig- Lüneburg ließ das Weserrenaissance- Schloss als repräsentativen Wohn- und Verwaltungssitz erbauen. Seit 1997 gehört das Schloss Landestrost der Stiftung Kulturregion Hannover. In den Räumlichkeiten haben sich heutzutage vielzählige Institutionen niedergelassen u.a. das Amtsgericht und die Bibliothek der Stadt Neustadt, das Archiv der Region Hannover und ein Torfmuseum, das die Moorlandschaften westlich von Neustadt dokumentiert.

In den Kellergewölben des Schlosses hat sich bereits 1888 die Sektkellerei Duprès eingerichtet, die hier bis heute Sekt herstellt. Die aufwändig restaurierten, historischen Räumlichkeiten sind beliebte Ausrichtungssorte für kulturelle Veranstaltungen wie Tagungen, Ausstellungen, Bankette oder Konzerte. Besonders der große Festsaal sorgt mit einer einmaligen Atmosphäre für Begeisterung und ist perfekt für Konzerte der klassischen Orchester- und Kammermusik. Die prachtvolle Schlossgartenanlage lädt zum Wandeln und Verweilen ein und bietet eine wunderbare Aussicht über die Leineauen.

Eine Veranstaltung im stilvollen und gemütlichen Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge verspricht ein einzigartiges Erlebnis zu werden. Hier können Sie sich rundum wohlfühlen.