WANDERBARE KLÄNGE - GÖCMEN KIZIN SARKILARI - Die Lieder des ausgewanderten Mädchens

Augustinerstraße 55 Deutschland-55116 Mainz

Tickets ab 26,70 €

Veranstalter: Frankfurter Hof, Augustinerstraße 55, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Wanderbare Klänge - Göçmen kizin sarkilari“ so hat Saadet Sonyigit ihr Konzert genannt, das sie mit einem der bedeutendsten, türkischen Komponisten und Kanun-Meistervirtuosen der heutigen Zeit teilt - Göksel Baktagir. Für die Solistin ist das ihr erstes Konzert mit ihren eigenen Kompositionen, die sie in türkischer Sprache geschrieben und in modernen Melodien gehalten hat. Ihre Stücke sind geprägt von Soul und Latein-amerikanischen Rhythmen.

Saadet Sonyigit ist Musik und Kulturschaffende und hat bisher an vielen Projekten und Konzerten als Solistin der türkischen klassischen Musik mitgewirkt. Zudem ist sie die Mitgründerin und Vorsitzende des türkischen Musikvereins Mainz.

Göksel Baktagir lebt in Istanbul und ist ein weltweit namhafter Künstler, der mit internationalen Musikern und Solisten zusammenarbeitet. Seine Kompositionen der türkischen Musik werden in der gesamten Welt gespielt und in mehreren Sprachen gesungen. Die Anzahl seiner Werke liegen zur Zeit bei 400, davon 100 Kompositionen mit Text. Darunter auch ein Werk für den Film The Passion of Christ. Der durch viele Preise ausgezeichnete Künstler, erhielt zuletzt im Jahre 2012 den Titel als "Komponist des Jahres".

Er ist Mitgründer von einigen Instrumental-Ensemble wie z.B. dem berühmten "Istanbul Sazendeleri“.

Göksel Baktagir hat eine Vielzahl an Alben veröffentlicht. Sein aktuelles Album trägt den Namen "Gönül Bagi“. Er hat eine Kanun-Technik für Kinder entwickelt, die durch ein kleineres Kanun-Instrument leichter erlernbar ist. Das Model des "Mini Kanun" stammt ebenfalls von ihm. Zudem hat er eine spezielle Technik für Linkshänder entwickelt. Er hat in den vergangenen Jahren an mehreren Universitäten türkische Musik unterrichtet und gibt weltweit Workshops.

Er ist der Meister und Lehrer der Klänge. Im Jahre 2012 erhielt er die Auszeichnung "Komponist des Jahres". Er ist Mitgründer von einigen Instrumental-Ensemble wie z.B. Dem berühmten "Istanbul Sazendeleri“. Er hat eine Vielzahl an Alben. Sein aktuelles Album trägt den Namen „Gönül Bagi". Zudem hat er eine Kanun-Technik für Kinder entwickelt, die durch ein kleineres Kanun-Instrument leichter erlernbar ist. Das Model des „Mini Kanun“ stammt ebenfalls von ihm. In der Zusammenarbeit mit Saadet Sonyigit, hat er ihre Melodien in Noten gefasst und mit orientalischen und westlichen Instrumenten arrangiert.

Gemeinsam mit zwei weiteren namhaften Künstlern aus der Türkei, Murat Süngü am Cello und Sevket Asikuzun am Klavier und Akkordeon, bieten sie nun die Stücke von Saadet Sonyigit auf der Bühne dar. Auch Lieder, die sie von Kindheit an geprägt haben finden hier ihren Platz.

Ort der Veranstaltung

Frankfurter Hof
Augustinerstraße 55
55116 Mainz
Deutschland
Route planen

In der Mainzer Altstadt, unweit des Rhein-Ufers lädt der Frankfurter Hof zu den verschiedensten Veranstaltungen ein. Namhafte Kabarettisten und bekannte Musiker geben sich hier ein Stelldichein. Schon seit längerer Zeit hat sich der Frankfurter Hof im kulturellen Bewusstsein der Mainzer Bürger etabliert.

Diese Location ist nicht nur Veranstaltungsort, sondern auch Zeitzeuge und wichtiger Bestandteil der deutschen Geschichte. Hier hat Lassalle Versammlungen vor der Gründung der Sozialdemokratie abgehalten, während der Revolution wurde der Hof zum Mittelpunkt der drei großen Volksbewegungen und während des zweiten Weltkriegs wurde der Saalbau zum Zufluchtsort jüdischer Bürger. Kein Wunder also, dass sich der Frankfurter Hof auch heute noch als Ort des demokratischen und weltoffenen Verständnisses sieht. Und dieser Vorsatz macht sich auch im hochwertigen Programm der Veranstalter bemerkbar. Künstler jeder Couleur treten hier auf, das Programm ist so bunt wie das Publikum. Erleben auch Sie unvergessliche Momente in wunderschönem und beeindruckendem Ambiente.

Hier können Sie sich aus dem Alltag entführen lassen und den international gefeierten Künstlern auf der Reise zu allen Kulturen der Welt folgen – es lohnt sich!