Wandelkonzert

Robin Peter Müller, Violine & Leitung  

Taschenberg 2
01067 Dresden

Tickets ab 20,90 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt u. Thüringen e. V., Michaelstein 15, 38889 Blankenburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,90 €

ermäßigt

je 15,40 €

!10_FÜR_6!

je 18,80 €

!15_FÜR10!

je 17,75 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die angegebenen Preise (gedruckte Programme, Webshop etc.) sind Normalpreise; ca. 25 % Ermäßigungen für Schüler, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte und Empfänger laufender Leistungen nach SGB II und SGB XII bei Vorlage eines gültigen Nachweises. Für anspruchsberechtigte Schwerstbehinderte erhält die Begleitperson freien Eintritt; diese Karten sind nur über die Geschäftsstelle der MBM zu buchen.
Vorverkaufsgebühren und Versandkosten sind zudem abhängig von den AGB der jeweiligen Vorverkaufsstellen.

Ermäßigungsnachweise sind auch beim Einlass zu den Veranstaltungen unaufgefordert vorzuweisen. Mangels eines solchen Nachweises ist der Unterschied zum normalen Kaufpreis umgehend zu entrichten, andernfalls kann der Einlass verweigert werden. Im letzteren Falle hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung des gezahlten Kaufpreises. Karten, die zu einem vollen Preis erworben wurden, können nicht nachträglich ermäßigt werden.
Auf den Plätzen der niedrigeren Preiskategorien muss mit teilweise erheblichen Sichtbehinderungen gerechnet werden. Rücktritt, Minderung des Kaufpreises und Schadensersatz aus diesen Gründen sind ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt: Die Karten bleiben bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung durch den Kunden Eigentum des HSM. Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, ist der Kunde zur unverzüglichen Rücksendung der Karten und zur Erstattung der den Festspielen durch die Rückbelastung entstandenen Kosten verpflichtet. Sollte ein Weiterverkauf der Karte trotz angemessener Bemühungen des HSM nicht mehr möglich sein, so hat der Kunde den vereinbarten Kaufpreis binnen 10 Tagen nach Aufforderung seitens des HSM zu leisten.

Versand: Erfolgt keine Abholung der bestellten bzw. reservierten Karten und sofern nicht anders vereinbart, werden Karten dem Kunden nach vollständigem Zahlungseingang auf dessen Gefahr mit der Post zugesandt. Das HSM bzw. die in seinem Auftrag agierenden Vorverkaufsstellen sind berechtigt, für den Postversand eine angemessene Bearbeitungs- und Versandgebühr zu erheben, die im Voraus zusammen mit dem Kaufpreis zu zahlen ist.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wandelkonzert zu den Ausstellungen
Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme
und Macht & Mode. Auf dem Weg zur Kurfürstenmacht // Kurfürstliche Garderobe der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Renaissanceflügel und in der Schlosskapelle des Residenzschlosses

Mit der Eröffnung des Renaissanceflügels der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im April 2017 sind aufsehenerregende Bestände der Rüstkammer – Prunkwaffen, Fürstenbildnisse und Prunkkleider aus dem Besitz der Kurfürsten von Sachsen – erstmals umfassend präsentiert und geben Einblick in die Epochen der Reformation und des Frühbarock. Über verschiedene Stationen in diesen neuen Räumen mit klingenden Exponaten und fachkundigen Erläuterungen geht es hinunter in die Schlosskapelle und die Sonderausstellung zur Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme. 100 Jahre nach dem Beginn der Reformation war es sein Anliegen, dem Bedürfnis nach einer tiefgreifenden spirituellen und philosophischen Erneuerung Gehör zu verschaffen. – Erleben Sie in diesem eigens konzipierten Wandelkonzert ein faszinierendes Zusammentreffen von musealen Kostbarkeiten und Musik!
Dr. Jutta Charlotte von Bloh, Oberkonservatorin der Rüstkammer, Führung

Robin Peter Müller, Violine
Pia Grutschus, Violine
Sibille Klepper, Viola
Ilaria Fantin, Theorbe
Kateřina Ghannudi, Harfe
Marthe Perl, Viola da gamba

Eine Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Ort der Veranstaltung

Renaissanceflügel im Residenzschloss
Taschenberg 2
01067 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Residenzschloss Dresden im Herzen der Altstadt ist Zentrum und Ursprungsort der Staatlichen Kunstsammlungen. Als besonderer Schatz der Ausstellungen gilt das Grüne Gewölbe, ein spätbarockes Gesamtkunstwerk, das August der Starke von 1723 bis 1730 als Ausdruck von Reichtum und absolutistischer Macht errichtet ließ. Die Eröffnung dieser Sensation machte das Residenzschloss über Nacht zum Mekka aller Kunstliebhaber.

Aufgrund der vollständigen Zerstörung des Residenzschlosses im zweiten Weltkrieg, wird es zurzeit als ‚Residenz der Kunst‘ wieder neu aufgebaut. Nachdem das Münzkabinett und das Kupferstich Kabinett in die neuen Räumlichkeiten eingezogen waren, folgten 2004 das Neue Grüne Gewölbe und 2006 das Historische Grüne Gewölbe. Die Eröffnung der atemberaubenden Türckischen Cammer im Jahre 2010 und der Einzug der Rüstungskammer in den Riesensaal vervollständigten die weltweit einzigartige Sammlung prunkvoller Kunstschätze.
Neben den Museen, befinden sich auch die öffentliche Kunstbibliothek, Vortragssäle und die öffentlich zugänglichen Studiensäle des Kupferstich-Kabinetts und des Münzkabinetts im Residenzschloss. Hinter verschlossenen Türen arbeiten darüber hinaus Architekten, Restaurateure und Wissenschaftler in enger Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen an dem ‚Projekt Residenz der Kunst und Wissenschaft‘.

An dem historischen Ort, wo bereits 1560 die Kunstkammer von Kurfürst August gestanden hatte, befindet sich noch heute einer der bedeutendsten und eindrucksvollsten Museumkomplexe, an dem sächsische wie europäische Geschichte lebendig wird.