Walter Spira ´mietz´ JOANA

Münsterplatz 50
89073 Ulm

Tickets ab 19,90 €

Veranstalter: NPG-Event, Frauenstraße 77, 89073 Ulm, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 19,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Behinderung sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich über die Neue Pressegesellschaft unter Tel. Nr.: 0731-156 423.

Unsere Kunden mit abomax-Karte können, sofern diese Ermäßigung online verfügbar ist, Ihre Kartennummer im Feld "abomax-Nummer" hinterlegen um die Ermäßigung freizuschalten. Sollten Sie Ihre Karte/Kundennummer nicht vorliegen haben, wenden Sie sich bitte an unser KundenServiceCenter unter 0731/156-276.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Am 05.05.2018 erwartet die Freunde der Liedermacherkunst ein ganz besonderer Leckerbissen. Der Ulmer Barde Walter Spira trifft sich mit seiner
großen Kollegin JOANA zu einem musikalischen Stelldichein im Stadthaus Ulm.

JOANA
Seit vier Jahrzehnten schreibt und singt die Liederpoetin mit der markanten Stimme eigene Lieder nach bester Singer-Songwriter-Manier. Ihre Texte sind poetisch aber dennoch politisch, ihre Töne leise in einer lauten Welt, ihr Programm klug aber nicht kopflastig. Ihr gelingt Tiefgang gepaart mit Leichtigkeit, nachdenkliches Schweigen mit befreiendem
Lachen. Ihre gesungene Poesie steht heute in vielen Musik- und Liederbüchern. Auch ihr aktuelles Programm “Ich staune bloß” vereint gekonnt Anspruch mit Entertainment.

WALTER SPIRA
Der sympathische Ulmer Entertainer präsentiert seine kurzweiligen Songs mit großer Fabulier- und Parodierlust, frech, spitzbübisch und unverkrampft.
Seine Konzerte gelten als die beste Medizin gegen Lieblingsscheißgefühle aus Schwermut und Trübsal! Seine hauptsächlich aus der eigenen Feder stammenden
Songs präsentiert der Künstler in schwäbisch “ond deitsch”! Vor ansteckender Heiterkeit wird ausdrücklich gewarnt!

MARKUS MUNZER-DORN
Er ist ein begnadeter Gitarrist, Theatermusiker, Komponist, Liedermacher und Autor mehrerer musikalischer Projekte (u.a. mit Konstantin Wecker), Gewinner mehrerer Kleinkunstpreise, Mitglied des Weltmusik-Ensembles TRIAS und seit fast zwei Jahrzehnten musikalischer Wegbegleiter von Walter Spira.

PETER GRABINGER
Einer der vielseitigsten und herausragendsten Pianisten Deutschlands von beeindruckender künstlerischer Vielfalt. Tourneen durch Europa, Afrika und Amerika u.a. mit namhaften Künstlern wie Ivan Rebroff, Dagmar Koller, Joy Fleming, David Moore, JOANA, Pe Werner, Hartmut Engler, Miroslav Nemec u.v.a. So ganz nebenbei ist er auch noch musikalischer Leiter von SWR1 “Pop und Poesie”.

Weitere Infos unter
www.joana.de
www.walterspira.de
www.munzer-dorn.de

Ort der Veranstaltung

Stadthaus Ulm
Münsterplatz 50
89073 Ulm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Herzen von Ulm, zu Füßen des Ulmer Münsters mit dem weltweit höchsten Kirchturm liegt das Ulmer Stadthaus. So umstritten es vor seinem Bau war, so wenig ist es jetzt noch aus dem kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Stadt wegzudenken. Als Ort vieler Ausstellungen, Konzerte, Lesungen oder anderer Veranstaltungen hat es seinen festen Platz inmitten Ulms gefunden.

Um den Münsterplatz neu zu gestalten, einen Kontrast zum gotischen Münster zu setzen und den Platz neu zu beleben wurde 1993 das Stadthaus geweiht. Auf dem Gelände des ehemaligen Barfüßerklosters, der früher bedeutendsten Bildungseinrichtung Ulms, wurde es als eine Art begehbarer Skulptur errichtet. Der moderne, weiße Bau fügt sich architektonisch in das Bild des Münsterplatzes ein und soll als geometrischer, dreistöckiger Bau die Vielfalt der Menschen symbolisieren, die hier ein und ausgehen.

Das Stadthaus vereint die Touristeninformation, Gastronomie, Begegnungsort und Platz für allerhand kulturelle Veranstaltungen miteinander. Interessierte Besucher finden hier sowohl eine Ausstellung zur Geschichte des Münsters, als auch zahlreiche wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Es ist zudem Austragungsort eines jährlichen Festivals der Neuen Musik und bietet beinahe täglich öffentliche Veranstaltungen.