Walter Plathe "Alles weg´n de Leut!" - Der Otto Reutter Abend

Johann-Sebastian-Bach Straße 15
01844 Neustadt

Tickets ab 26,30 €

Veranstalter: Neustadthalle-Veranstaltungs GmbH, Johann-Sebastian-Bach-Str. 15, 01844 Neustadt/Sachsen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Am 24. April 1870 wird zunächst mal in Gardelegen ein gewisser
Otto Pfützenreutter geboren. Nach der Schulzeit schickt der Vater
seinen Otto in die Kaufmannslehre. Der Sohn hat aber keine Lust
als „Heringsbändiger" hinterm Ladentisch zu stehen. Stehen will er auf
der Bühne, was er 1888 auch tut – als Bühnenarbeiter am Berliner
„American Theater". Vorsichtshalber legt sich der junge Mann schon
mal einen Künstlername zu: OTTO REUTTER.

Ein paar Jahre später hat er seinen ersten Auftritt als Salonhumorist.
Und 1889 feiert dann das Publikum im Berliner WINTERGARTEN nicht
nur Silvester, sondern auch Otto Reutter. Der geliebte und gefeierte
„König der Humoristen" hält dem legendären Etablissement am Bahnhof
Friedrichstraße fortan die Treue. Seine Couplets werden Schlager. 1929 und
1930: Wintergarten-Jubiläumsprogramme zum 30. Reutter-Engagement
und zum 60. Reutter-Geburtstag.

Das letzte Reutter-Wort vom 3.März 1931 ist überliefert: „Das Varieté lebt weiter,
aber hier stirbt „Otto Reutter".
In den zwanziger Jahren lernt Reutter ein junges Mädchen kennen, das er
liebend gern als Tournee-Pianisten haben will. Die attraktive junge Dame begleitet
ihn einige Male auf dem Klavier, dann ist Schluss. Der Vater des Mädchens spricht
ein Machtwort – wegen der Moral und „wegen de Leut". Er kennt die losen Buben
hinter den Kulissen des Varietés, schließlich ist er selbst Direktor eines solchen Hauses.
Jahre vergehen. Am 5. November 1950 schenkt die Klavierspielerin aus den
Zwanzigern einem strammen Jungen das Leben in der Berliner Ackerstraße. Walter!

Nach der Schulzeit schickt die Mutter ihren Walter in die Kaufmannslehre. Aber der
Sohn hat keine Lust als Zootierverkäufer hinter dem Ladentisch zu stehen,
stehen will er auf der Bühne und vor der Kamera. Und das tut WALTER PLATHE
mit großem Erfolg.

Ort der Veranstaltung

Neustadthalle
Johann-Sebastian-Bach-Straße 15
01844 Neustadt
Deutschland
Route planen

Die traditionsreiche Neustadthalle im sächsischen Neustadt hält eine vielfältiges Unterhaltungs- und Veranstaltungsangebot bereit. Auf dem Programm stehen gesellschaftliche und kulturelle Festlichkeiten wie Konzerte, Theater und Opern oder Tagungen, Seminare und Kongresse.

1822 als „Schützenhaus“ errichtet, erfolgte im Jahr 1991 eine umfangreiche Rekonstruktion und Modernisierung sowie ein teilweiser Neubau. Bis zu 500 Personen können seither in den Räumlichkeiten der Neustadthalle Platz nehmen und in einem angenehmen, einzigartigen Ambiente gemeinsam feiern. Im „Restaurant Schützenhaus“ erwartet den Gast eine hervorragende Gastronomie, deren Gasträume für Feiern als auch für Tagungen genutzt werden. Die modern und zweckmäßig ausgestatteten Tagungsräume verfügen über eine hochwertige Technik. Die Küche beeindruckt mit einer großen Auswahl an frisch zubereiteten Gerichten. Ob gutbürgerliche, deftige Speisen oder leichte, mediterrane Köstlichkeiten, im Schützenhaus wird jedem Geschmack etwas geboten. In der „Historischen Schützenstube“ setzt sich gemütliche Gastlichkeit fort. Die Bar/Kneipe und Bowlingbahn „Die Kugel“ gilt als weiteres Highlight der Halle, kredenzt leckere Cocktails oder frisch gezapftes Bier und stellt aktiven Besucherinnen und Besuchern zusätzlich noch diverse Brettspiele zur Verfügung. An sommerlichen, warmen Abenden rundet der begrünte Biergarten das Profil der Halle optimal ab.

In der Neustadthalle erleben Sie einmalige Unterhaltung und ein harmonisches Ensemble aus Tradition, Gegenwart und Zukunft. Machen Sie sich auf an den Bergrücken des Hohwalds und verbringen Sie im ehemaligen Schützenhaus schöne Stunden.