Vorsicht Lachsalve

Leipziger Funzel  

Kloster 3 Deutschland-31195 Lamspringe

Tickets ab 23,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Lamspringer September-Gesellschaft e.V., Hebergatze 9, 31195 Lamspringe, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

"Vorsicht Lachsalve"
Das Kabarett Leipziger Funzel setzt auf Lachen!
Auf Lachen - nicht auf Lächeln. Und dafür zünden wir ein Satirefeuerwerk aus unseren aktuellen Programmen und planen so einen Großangriff auf Ihr Zwerchfell. Auf dass der Funken überspringe!
Denn einen kleinen Unterschied gibt es zwischen uns und den „Repräsentanten unseres Glücks“ da oben. Bei uns, liebes Publikum, können Sie darüber lachen, worüber Sie sonst nur noch heulen müssen.
Nur noch von einem Menschenschlag werden all die kleinen Betrüger, Schwindler und Taschenspieler in ihrem Einfallsreichtum überboten – von unseren Politikern – den Meistern der arg listigen Täuschung.
Das wahre Staats-Theater findet schon lange nicht mehr im Staatstheater statt. Die momentane Politik degradiert das Kabarett zum Laienspiel. Sie nimmt sich furchtbar ernst und wirkt doch nur noch lächerlich. In unserem neuen Best-of-Programm wird gesungen, gespielt und gelästert, was das Zeug hält. Über Politiker, Weiber, Männer, Ehe und andere Naturkatastrophen. Und natürlich über die drei natürlichen Todfeinde der Menschheit: Ärzte, Chefs und Politiker.

Es spielen: Bernd Herold, Sabine Kühne-Londa, Katherina Brey und Helge Nitzschke

Ort der Veranstaltung

Alter Abtsaal
Kloster 3
31195 Lamspringe
Deutschland
Route planen

Der Alte Abtsaal ist ein Teil des ehemaligen Klosters Lamspringe und wird heute regelmäßig für Veranstaltungen genutzt. Etwa 250 Besucher fasst der damalige Prunksaal des Abtes für seine Gäste. Mit barocker Leichtigkeit verzieren Wandpfeiler und zwei Kaminvorlagen, die mit reichen Stuckarbeiten geschmückt sind, den festlichen Raum. Zu bestaunen gibt es über den beiden Kaminen je ein Ölgemälde, die den Kaiser Karl VI. sowie Papst Clemens XII. abbilden.

Das Kloster selbst wurde 872 erstmalig in einer Urkunde erwähnt, die mittelalterliche Vorgängerkirche musste Ende des 17. Jahrhunderts einem neugotischen Bau weichen. Bis zu 180 Nonnen waren in der Anlage untergebracht, die nach den Regeln des heiligen Benedikt lebten. Umringt wird das Kloster von dem Klostergarten mit der sagenumwobenen Lammequelle. Jährlich findet in dem Benediktinerkloster der „Lamspringer September“ statt, wo internationale Künstler ihr Können präsentieren.

Das Kloster Lampspringe besitzt eines der wertvollsten künstlerischen Ausstattungen des Barock in Niedersachsen. Mit seiner besonderen Atmosphäre ist der Alte Abtsaal im Kloster eine beliebte Spielstätte für Konzerte und vieles mehr. Statten auch Sie dieser historischen Einrichtung einen Besuch ab und lassen Sie sich verzaubern!