Vorhang Auf! - TERROR – Schauspiel von Ferdinand von Schirach - Premiere

Vorhang Auf!  

Lange Strasse 5
72202 Nagold

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Förderverein Alte Seminarturnhalle e.V., Bahnhofstrasse 32, 72202 Nagold, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €15.00

Ermäßigt

per €11.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Schüler, Auszubildende, Studierende und Bundesfreiwilligendienstleistende erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises einen ermäßigten Betrag.

Rollstuhlfahrer wenden sich bitte an den Veranstalter.
print@home after payment
Mail

Event info

TERROR – Schauspiel von Ferdinand von Schirach,
Regie: Sandra Müller | Konzertbestuhlung


Die Szene: Ein Gericht. Das Publikum: Die Schöffen.
Major Lars Koch, Kampfjetpilot der Bundeswehr, steht vor Gericht. Angeklagt ist er des 164-fachen Mordes. Was ist passiert? Am 26. Mai 2013 erhält Koch den Befehl, einen vollbesetzten, von Terroristen gekaperten Airbus vom Kurs abzudrängen, was ohne Erfolg bleibt. Ziel der Terroristen ist es, den Airbus in die ausverkaufte Münchner Allianz-Arena stürzen zu lassen, in der 70.000 Zuschauer dem Länderspiel Deutschland-England entgegenfiebern. Lars Koch entscheidet sich eigenmächtig, das Passagierflugzeug abzuschießen, um die Fußball-Fans zu retten. Alle 164 Airbus-Insassen sterben. Ist Koch schuldig, weil er 164 Menschen zum Objekt gemacht hat und damit deren Rechte und Menschenwürde verletzte?
Darüber muss auch das Publikum nach bestem Wissen und Gewissen, wie es im deutschen Richtergesetz heißt, urteilen. Jeder Zuschauer darf in einer kurzen Pause abstimmen, ob Lars Koch unschuldig ist oder schuldig gesprochen werden soll. Danach entscheidet sich, wie das Theaterstück weitergeht. Plädiert der überwiegende Teil des Publikums für SCHULDIG, wird die Schuldig-Variante gespielt, hält die Mehrheit Lars Koch für UNSCHULDIG, kommt diese Begründung des Richterspruchs zur Aufführung.
In „Terror“, seinem ersten Theaterstück, stellt der ehemalige Strafverteidiger Ferdinand von Schirach, dessen Kriminalerzählungen „Verbrechen“ 2009 schlagartig zur literarischen Sensation wurden, die Frage nach der Würde des Menschen und dessen moralischer Verantwortung: Darf ein Mensch töten, um andere zu retten? Welche Gründe kann es geben, um ein Unheil durch ein anderes, vermeintlich kleineres Unheil abzuwehren? Ist die Entscheidung von Lars Koch moralisch vertretbar oder nicht?
Ferdinand von Schirach gelingt es, die Zuschauer durch seinen suggestiven Gerichts-Thriller gleichzeitig zu emotionalisieren und zum Nachdenken darüber zu bringen, wie sie in einem ähnlichen moralischen Dilemma entschieden hätten.

Location

Alte Seminarturnhalle
Lange Straße 5
72202 Nagold
Germany
Plan route

Im Herzen der Stadt Nagold steht ein ganz besonderes Gebäude: die Alte Seminarturnhalle. Hier wird dem Publikum die ganze Palette kultureller Unterhaltungskunst geboten. Egal, ob Kabarettabend, Live-Konzert oder Theaterinszenierung. In dieser wunderbaren Location wird jede Veranstaltung zum unvergesslichen Event!

Schon von außen lockt das Gebäude mit seiner wunderschönen Fachwerkfassade die Besucher an. Im Innern weiß es durch einen geräumigen Saal und eine große Bühne zu überzeugen. Modernste Veranstaltungstechnik trifft hier auf historische Architektur. In der Seminarturnhalle können neben kulturellen Highlights auch Messen und private Feiern veranstaltet werden. Bei bestuhlten Events finden bis zu 300 Personen im Saal Platz. Eine Küche und zwei Theken runden das Angebot der Location ab. Wegen der perfekten Symbiose von herausragendem Programm und tollem Ambiente ist die Alte Seminarturnhalle schon längst über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen in diesem einzigartigen Gebäude auf keinen Fall entgehen. Besucher, die mit dem Auto anreisen möchten, finden ausreichend Parkmöglichkeiten rund um das Gelände der Seminarturnhalle. Die Location, die mit behindertengerechten Eingängen ausgestattet ist, kann aber auch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.