Vor dem Abriss

Hospitalstraße 6
37073 Göttingen

Tickets from €19.00
Concessions available

Event organiser: Junges Theater in Göttingen, Hospitalstraße 6, 37073 Göttingen, Deutschland

Tickets


Event info

Sind sie einfach durchgedreht, die beiden Frauen, die seit über zwanzig Jahren in ihrem „Gespenster-Theater“ ausharren? Priscila, die Prinzipalin, und Natalia, die Schauspielerin, haben es nicht hingenommen, dass damals ihr Theater geschlossen wurde, nachdem der Leiter des Theaters bei den Endproben zu einem Stück über die Blockade Leningrads tödlich verunglückte (oder wurde er umgebracht?). Jetzt, da dem Theaterbau endgültig die Abrissbirne droht, finden die beiden beim Kramen in Requisiten das Originalmanuskript des einst so brisanten Stückes, und sie geraten wieder in den Bann der damals geprobten Rollen. Aber sie entdecken auch ganz verblüfft, daß jenes Schauspiel schon das mögliche Scheitern einer sozialistischen Utopie einbezog und vielleicht sogar deshalb zu Fall gebracht wurde.

Das Junge Theater führt wenige Wochen vor dem Umzug in seine Interimsspielstätte in der ehemaligen Voigtschule am Wall dieses Stück über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Theaters sowie der Gesellschaft auf. Ein Stück über Abriss und Neubeginn für zwei Schauspielerinnen, das dem gewichtigen Thema mit groteskem Humor, Überspanntheiten und Trivialitäten begegnet.

Location

Junges Theater Göttingen
Hospitalstraße 6
37073 Göttingen
Germany
Plan route
Image of the venue

Es war ein kleines, alternatives Zimmertheater und doch hat es „Großes“ hervorgebracht: Berühmte Schauspieler und Künstler wie Bruno Ganz oder Evelyn Hamann haben hier ihre ersten Schritte gemacht und auch heute ist das Junge Theater Göttingen ein Ort der Innovation und Inspiration an dem sich der begabte Theaternachwuchs kreativ ausleben kann.

Am 4. September 1957 wurde das Theater in intimer Atmosphäre mit 44 Zuschauern vor ausverkauftem Haus eröffnet. Das Ensemble bestand aus Studenten, Laiendarsteller, die ihre Leidenschaft und ihre Schauspielbegeisterung in Form einer Inszenierung von Goethes „Urfaust“ auf die Bühne brachten. Über die Jahre hat sich das Haus weiterentwickelt: Insgesamt haben nun 250 Zuschauer Platz und es wird eine große Bandbreite an Veranstaltungen angeboten. Neben zeitgenössischen Inszenierungen, finden auch Lesungen und Konzerte statt, womit das Junge Theater auf ungefähr 300 Termine pro Spielzeit kommt. Allerdings wurde das ursprüngliche Konzept, neuen Talenten die Möglichkeit zu geben sich zu beweisen, nicht verworfen. Namhafte Jungregisseure sorgen hier für frischen Wind sowie neue Ideen und machen einen Besuch im Jungen Theater Göttingen zu einem einzigartigen Theatererlebnis.

„Junges Theater Göttingen“ heißt kreatives Theater erleben, oder selbst aktiv und kreativ zu werden. Viele Workshops und Projekte ergänzen den vielseitigen Spielplan und motivieren zum Mitmachen.