Von Verachtung, Hass und Tod

Ursula Poznanski | Arno Strobel  

Jarrestraße 20
22303 Hamburg

Tickets ab 14,50 €

Veranstalter: KURT HEYMANN Buchzentrum GmbH, Deepenstöcken 7, 22529 Hamburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Moderation: Anouk Schollähn

Wie bringt man jemanden dazu, zum Mörder zu werden? Ein Unbekannter kennt die Antwort. Und er setzt sein Wissen erbarmungslos ein – im UKE, an den Landungsbrücken und an anderen Orten zwischen Elbe und Alster. In „Invisible“, Nina Salomons und Daniel Buchholz’ zweitem Fall, bekommen es die Kriminalkommissare mit einer Serie grauenvoller Morde zu tun.

Ort der Veranstaltung

Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als größte freie Spiel- und Produktionsstätte Deutschlands ist Kampnagel in Hamburg wirklich nicht aus der Kulturlandschaft der Bundesrepublik wegzudenken. In der ehemaligen Maschinenfabrik ist ein wahrer Tempel der Künste entstanden, der sowohl mit einem bunten Veranstaltungsprogramm als auch zahlreichen Festivals die Massen lockt.

Über ein Jahrhundert lang wurden in der Fabrik Kräne hergestellt, bis ab 1985 die Kultur Einzug hielt. Nach einem kurzen Intermezzo mit dem Deutschen Schauspielhaus wurden die Hallen des Kampnagels regelmäßig durch freie Gruppen bespielt. Der multifunktionale Bühnenkomplex wurde grundlegend saniert und beherbergt heute sechs Bühnen, neun Probenräume, ein Kino und ein Restaurant. So wird eine große Bandbreite an Veranstaltungen möglich, die alle Formen der Kunst von der Performance über Architektur bis hin zur Kulinarik beinhalten können.

Über 150.000 Besucher strömen zu den Premieren, Uraufführungen und Events zum Kampnagel. Internationale Musikstars, Theateraufführungen oder gastronomische Events - facettenreiche Kunst steht hier im Vordergrund und die Bandbreite der Angebote könnte kaum unterschiedlicher sein. Die internationale Kulturfabrik ist ein lebendiges Zentrum der Künste, das auch moderne, wegweisende und neuartige Formate vor Publikum bringt.